Scheck, aber kein Konto. Was nun?

2 Antworten

Das ist ein Problem. Wenn DU kein Konto hast solltst Du Dich aber trotzdem versuchen eines einzurichten. Ein Guthabenkonto muss man Dir geben. Am besten halten sich die Sparkassen, die Commerzbank und die Postbank an diese Pflicht.

Sonst hilft nur, dass Dir ein Bekannter den Scheck einreicht.

Wenn du regelmäßg Verrechnungsschecks bekommst, z.B. Auszahlung von Sozialleistungen und du kein Konto bekommst, denn irgendwann sind auch die Banken nicht mehr verpflichtet ein Konto zu eröffnen, dann solltest du dem Scheckaussteller Bescheid geben und dann wird die Schackart gewechselt (blauer Scheck von der Stadtkasse z.B.).

Was möchtest Du wissen?