schätzung eines hauses-markler oder gutachter der gemeinde,wer ist teurer? welcher ist sinnvoller

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also einen x-beliebigen Makler würde ich nicht für die Einschätzung wählen. Ehr schon einen entsprechenden Sachverständigen. Auch der Gutachterausschuss ist ein gutes Mittel. Wie teuer diese werden und welcher ggf. günstiger ist kann ich dir leider nicht sagen.

Wenn das Grundstück + Altes Haus geschätzt werden, wird hierbei die Grundsubstanz begutachtet. Sollte diese noch einigermaßen erhalten sein, hat das Haus einen Wert (wenn auch ggf. einen Geringen). Die Abrisskosten werder nicht betrachtet. Anders wird es nur dann sein, wenn ein Abriss unvermeidlich ist. Dabei ist es egal ob du am Haus interessiert bist oder nicht und es deshalb später Abreißen willst.

Kann ich meiner Oma, die in Russland lebt, meinen Anteil an der Wohnung überschreiben, in der sie jetzt lebt, ohne dass ich anwesend sein muss?

Meine Oma lebt auf der Halbinsel Krim, welche momentan ein russisches Gebiet ist, also gelten dort russische Gesetze. Nun ist es so, dass sie Alzheimer hat und dringend Pflege benötigt. Eine dort lebende Familie hat zugesagt, dass sie auf meine Oma aufpasst, wenn sie dafür die Hälfte des Preises ihrer Wohnung bekommt, nachdem meine Großmutter gestorben ist. Allerdings habe ich noch einen Anteil an der Wohnung meiner Oma (ein Drittel), da ich ursprünglich mit meinen Eltern dort gelebt habe.

Es stellen sich mir also zwei Probleme in den Weg; anscheinend kann meine Oma den Leuten nur dann die Wohnungshälfte vermachen, wenn ich einverstanden bin, wofür ich angeblich anwesend sein muss. Das zweite Problem ist, dass es für Deutsche momentan schwierig ist, in die Krim einzureisen. Laut dem Auswärtigen Amt Deutschlands gehört die Krim immer noch zur Ukraine, wird aber faktisch von RUssland kontrolliert. "Konsularischer Schutz kann deutschen Staatsangehörigen dort angesichts der aktuellen Lage derzeit nicht gewährt werden." (Zitat Auswärtiges Amt).

Nun will ich also wissen: Muss ich wirklich in die Krim einreisen, damit ich meiner Oma "erlauben" kann, die Wohnungshälfte zu vermachen? Kann ich das von Deutschland aus regeln und wie viel kann mich das kosten? Wie fange ich das Ganze überhaupt an?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?