Schätzkosten in Heizkostenabrechnung

2 Antworten

Eine interessante Frage!

Nach § 2 Ziff. 4.a) Betriebskostenverordung (BetrKV) gehören die Kosten der Berechnung und Aufteilung zu den umlagefähigen Kosten. Somit auch diese Schätzkosten.

Eine Schätzung nicht erfasster Heizverbräuche ist grundsätzlich nach § 9a (1) HeizkostenVerordnung zulässig. Die Schätzung des Verbrauchswertes ist nachvollziehbar zu begründen. Da die Heizkosten dieses Raumes nicht verbrauchsabhängig erfasst, sondern geschätzt wurden, ist der Mieter nach " 12 (1) BetrKV berechtigt, die Kosten für diesen Raum um 15 % pauschal zu mindern. Diese Kürzung könnte also höher sein als die Schätzkosten für diesen Raum ("Eigentor").

Allerdings ist noch Folgendes zu beachten: Für den defekten Heizkostenverteiler dürfen keine Geräte- und Ablesekosten berechnet werden.

Mehr zu den Heizkosten und dem Kürzungsrecht findet man hier:

https://www.mieterverein-hamburg.de/de/tipps-ratgeber/mietnebenkosten/heizkostenabrechnung-kontrolle/index.html#Sonderfaelle

PS: Musswissen, was veranlasst Dich zum Aufwärmen dieser sehr alten Frage?


Grundsätzlich sind Schätzkosten vom Mieter zu tragen. Jetzt stellt sich hier die Frage, wann wurde der Vermieter informiert und warum wurde der Heizkostenverteiler nicht erneuert? In der Regel betragen die Schätzkosten weniger als € 10,00. Überlegt Euch, ob dieser Betrag einen evtl. Streit rechtfertigt.

Wasseranschluss kaputt! Schaden für Haftpflichtversicherung?

Beim Anschluss des Wasser in der Küche ist mir das Eckventil, das aus der Wand kommt, kaputtgegangen. Der Klempner hat nun mir die Rechnung gestellt. Ich bin davon ausgegangen, dass mein Vermieter das bezahlen muss. Übernimmt sowas meine Haftpflicht?

...zur Frage

Übernahme der Bestattungskosten?

Letztes Jahr ist mein Mann verstorben. Habe beim Sozialamt Antrag gestellt. Vorige Woche kam endlich der Bescheid. Es stellte sich heraus das Meine Witwenrente mit angerechnet wurde. Jetzt muss ich leider ungefähr 500€ selber an das Bestattungsinstitut zahlen. Ist das rechtens?

...zur Frage

was tun wenn eine firma über das inkasso eine rechnung eines dritten einfordert

Hallo ich habe von einem Inkasso Post,über eine Rechnung eines Versandhauses bekommen die mein damaliger Ex-Freund zu verantworten hat und bis heute nicht bezahlt hat.Das Inkasso hat beim Gericht einen Vollstreckungsbescheid gegen mich erwirkt,obwohl ich gar nichts damit zu tun habe und ohne dass ich davon wusste! Ich habe diesen Bescheid nie zu Gesicht bekommen! Wer hat eine guten Rat wie ich zu meinem Recht komme?Liebe Grüsse

...zur Frage

Wer kommt für Taubenabwehr auf?

Hallo zusammen! Da ich vor kuzen im Urlaub war, konnte ich meine Balkonpflanzen nicht richtig pflegen. In der Zeit hat sich dadurch eine Taube bei mir eingenistet und zwei Eier gelegt. Mein Vermieter kam dann mit einigen Pflanzen an, da mit sich die Tauben nicht erneut einnisten hat mir dafür aber eine Rechnung gestellt. Wer ist denn eigentlich zur Taubenabwehr verpflichtet?

...zur Frage

Wärmedienstleister Ista: Wer hier hat noch aktuell Erfahrungen mit diesem Anbieter gemacht?

Ich bin seit einigen Jahrzehnten Kunde der Fa.Ista, die für meine Mietshäuser die Heizkostenabrechnung macht. Bis vor etwa 2 Jahren war ich einigermaßen zufrieden mit dem dortigen Dienstleistungsangebot. Inzwischen aber ist es eine wirkliche Strafe, Kunde dieses Anbieters zu sein. Schreiben bleiben unbeantwortet, am Telefon hat niemand Ahnung von der Sache. Ablesetermine werden nicht mehr angekündigt, Terminvereinbarungen nicht eingehalten. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann mir jemand erklären, wieso sich das so extrem verändert hat?

...zur Frage

Was, wenn die Heizkostenabrechnung geschätzt wurde?

Wegen eines defekten Heizkostenverteilers musste der Heizungsverbrauch geschätzt werden. Habe ich durch die Verbrauchsschätzung einen finanziellen Nachteil?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?