Schadensersatz für Verletzung wegen Sturz nach Zurückweichen von Hund?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So wie der Sachverhalt geschildert ist, gibt es Schadenersatz.

Man muss die "Körpersprache der Hunde" nciht verstehen. Also muss der Handehalter auch die Verantwortung tragen, wenn sein Hund auch nur Leute erschreckt.

Ich schließe mich der Auffassung von wfwbinder an und sehe eine Schadensersatzverpflichtung des Hundehalters bzw. seiner Haftpflichtversicherung in diesem Fall. Die Verletzung ist durch das Tier verursacht worden. Der Tierhalter hätte den Hund ansonsten anleinen müssen.

Was möchtest Du wissen?