Schadensersatz für Feuerwehrmann, der sich bei Hilfseinsatz verletzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Feuerwehrmann ist durch die Gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Die Behandlung zahlt seine Krankenversicherung.

Der werfende hat sich ggf. strafbar gemacht und hat auch zivilrechtliche Schadenersatzverpflichtungen (egal ob er verscihert ist, oder nicht). Die Krankenversicherung des Feuerwehrmannes wird sich gg. bei ihm schadlos halten.

Ausserdem kann der Feuerwehrmann versuchen ein Schmerzensgeld zu bekommen.

Auch dieser Schaden des Feuerwehrmannes ist dem Werfenden noch zuzurechnen, so dass er Ersatz leisten muss, wenn auch nur der Unfallversicherung aus übergegangenem Recht.

Was möchtest Du wissen?