Sanitäter entwendet mein Attes und meines Sohnes, darf er das?

3 Antworten

Darf ein Sanitäter heut zu Tage dies o.g. tun?

Nein das darf er garantiert nicht .

Nur wage ich sehr zu bezweifeln, dass am Eingang eines Schwimmbades Sanitäter die pozentiellen Badegäste auf das Vorhandensein von Mundschutz überprüfen .

Und ein Attest würde vom überprüfenden Peronal auch nicht eingezogen werden.

Sollte dem wirklich so gewesen sein - warum hast Du nicht sofort reagiert - wärest stehengeblieben - und hättest gewartet bis man die Polizei ruft?

Ansonsten - der Schwimmbadbetreiber ist Dein Ansprechpartner.

Ein Recht auf Einlass hätte die FS aber nicht gehabt, das Schwimmbad hat Hausrecht. Es kann bestimmen, dass man trotz echtem Attest nicht ohne Maske eingelassen wird.

0

und hättest gewartet bis man die Polizei ruft?

Polizei rufen?? Geht´s noch??

Ne Petition beim Bundestag starten?? Eine Großdemonstration in Stuttgart initiieren?? Den Bademeister standrechtlich erschiessen?? Ne Verfassungsklage in Karlsruhe einreichen?? Wie in Russland zum Protest den Busen entblössen, um gegen das Regime zu intervernieren???

;-)))

0
@Maerz2019
und hättest gewartet bis man die Polizei ruft?

ja - um das widerrechtlich eingezogene Attest zurückzubekommen.

1

Mir geht es bei der geschilderten Sachlage nicht darum, den Zutritt zum Schwimmbad erzwingen zu wollen ..... sondern auf das widerrechtliche Einbehalten des ärztlichen Attestes - und das ! hätte ich nicht hingenommen.

Denn die Ersatzbeschaffung für ein "verloren" gegangenes Attest ist i.d.R. kostenträchtig.

3

Er hat sich als Sanitäter bezeichnet , sagte er hätte das Recht dazu mir die Unterlagen zu entwenden wenn er glaubt dass die gefälscht sind . Ich war verunsichert welche Rechte die Bürger heutzutage haben , es werden viele neue Regelungen getroffen , Gesetze verändert, in einem Tempo , wo ich nicht nicht mehr durchblicke . Habe eine Beschwerde an den Schwimmbad-betreiben grade gesendet.

0

Danke für die schnelle Antwort

0

Nein all dies darf das dortige Personal nicht. Auch hier würde das Arztgeheimniss gelten. Schon das Vorzeigen würde ja dagegen verstossen. Dort steht ja der Name und der Name des Arztes drauf. Spätestens als er das Attest einziehen will, hätte ich die Polizei gerufen und Anzeige erstattet. Du hast das Attest ja bezahlt, es ist Dein Eigentum. Wenn das jemand meint einziehen zu müssen, steht zumindest die Frage im Raum ob das Diebstahl ist und woher die Berechtigung herzuleiten ist.

Schon allein um die Personalien des Täters aufnehmen zu lassen. Das er seinen Namen nicht nennen will, deutet ja in die Richtung, das er sich auf dünnem Eis begeben hat und seine Macht-Position ausgenutzt hat.

Danke

0

Warum wurde überhaupt ein Attest vorgezeigt? Und was steht denn in dem Attest? Etwa dass keine Maske getragen werden darf? Wenig glaubwürdig. Hast Du ne Maskenallergie?? Das wünscht sich manch anderer zur Zeit auch gerade an den Hals.

Die Schwimmbäder haben Hausrecht. Bei meinem letzten Schwimmbadbesuchen kam man ohne Maske auch nicht rein. Hallo??? Pandemie!!! (Auflagen, Verordnungen und Gesetze).

Spar Dir wegen dem Gedöns nen Anwalt: selbstverschuldetes Szenario. Einen nächsten Schwimmbadbescuh wird es für Dich ohne Maske nicht geben. Atteste haben in dem Zusammenhang schonmal gar nix zu suchen. Es ist der Aufsicht gutes Recht, Dir grundsätzlich in solchen Zeiten mit einem Attest keinen Einlass zu gewähren.

Natürlich darf der Schwimmbadbetreiber Menschen mit Attest auch ohne Maske einlassen, ohne selbst ein Bußgeld zu riskieren. Und für Patienten mit z.B. COPD ist es schwierig, durch Masken zu atmen. Die "gesetzliche" Ausnahmeregelung ist schon sinnvoll.

Diese Ausnahmeregelung hebelt aber nicht das Hausrecht aus und schützt die Betroffenen auch nicht vor bösen Blicken anderer.

1
@Andri123

COPD ....

Danke, das wusste ich echt nicht. Eine erhellende Information. :-))

0

Was möchtest Du wissen?