Sammlung grundsätzlicher Fragen zur EÜR für Jungunternehmer/Gründer

1 Antwort

Hallo, sage mal, hast du ein Gründerseminar besucht? Das empfehle ich jedem Neugründer. Denn dort werden alle die Fragen beantwortet und viel wichtigen weitere Informationen gegeben die ein junger Unternehmer wissen sollte. Die fragen die dort nicht beantwortet werden , beantwortet dein Steuerberater. dazu gehören die Fragen zu Spesen, Rechnungen usw. Wirklich sich auf Antworten in so einem Forum allein zu verlassen ist nicht sehr klug.Wenn du noch konkreta Frage hast, werde ich mich freuen dir diese zu beantworten. LG Babs

47

Babs? .... Naja egal. Recht hast du aber.

0
1

Danke Babs, da stimme ich Dir zu. Ein Gründerseminar werde ich Anfang nächsten Jahres besuchen. Bis dahin wird die steuerliche Situation noch relativ übersichtlich bleiben; ich melde mich aber gerne, wenn etwas Konkretes auftaucht.

0

Steuererklärung mit EÜR Anlage, Freiberufler und Student?

Hallo zusammen!

Ich muss nun meine Steuererklärung für 2017 abgeben.

Ich hatte in 2017 steuerpflichtige Einkünfte durch Werkstudentenjob und war Student.

Zusätzlich war ich freiberuflich tätig.

Ab 2017 muss ich ja nun meine Gewinne in der Anlage EÜR elekronisch ermitteln.

(Betriebseinnahmen - Betriebsausgaben).

Nun habe ich gelesen, dass meine Studienkosten in dieser Konstellation als Betriebsausgaben gelten und ich sie von meinem Gewinn in der EÜR abziehen muss.

Stimmt das so?

Danke!

Elli

...zur Frage

Steuer mit TAXMAN erstellt, nun Frage zur EÜR: müssen die Papiere ans Finanzamt geschickt werden?

Hallo Leute,

habe meine erste Steuererklärung nun fast fertig und nun eine Frage. Mein Steuerprogramm TAXMAN hat aus all meinen Daten nun die Formulare gefüllt und zeigt mit nun bei der Druckversion neben der offiziellen EÜR (Formular vom Finanzamt) noch weitere Papiere an, unter anderem die Formlose Gewinnmitteileung, genaue Staffelung der Kilometerpauschale und meine Belegliste.

Muss ich diese Papiere auch dem Finanzamt übermitteln oder sind diese für meine Unterlagen? Der Umsatz und Gewinn ist ja in der entsprechenden Zeile der EÜR schon eingetragen oder braucht das Finanzamt eine genaue Aufschlüsslung?

Vielen Dank!

...zur Frage

Kassenführung bei Einnahme-Überschuss-Rechnung?

Hallo,

ich habe gelesen, dass ab 2017 eine elektronische Registrierkasse Pflicht ist. Ich verstehe nur nicht, ob das auch für Steuerpflichtige gilt, die keine Bilanz machen.

Habe nun 2 Fragen, kann mir jemand helfen?

  1. Frage:

Ich bin Fahrlehrer und mache meine Steuererklärung selber. Ich mache eine Einnahme-Überschussrechnung. Ich habe fast ausschließlich Bareinnahmen. Meinen Fahrschüler schreibe ich eine Quittung aus. Eine Registrierkasse besitze ich nicht. Dann mache ich eine Excel-Tabelle, wie ein Kassenbuch, obwohl ich keine Kasse besitze, ich besitze nur mein privates Portemonnaie. Ich trage jede einzelne Bareinnahme lt. Quittung ein und jede einzelne Barausgabe lt. Beleg. Wenn der Kassenbestand negativ wird, schreibe ich auf die Einnahmeseite eine Privateinlage. Mit dem übrig gebliebenen Kassenbestand am Monatsende mache ich in der nächsten Excel-Tabelle für den nächsten Monate weiter.

Kann ich das ab 2017 so weiter handhaben?

  1. Frage:

Mein Bruder verkauft Lebensmittel auf Märkten und macht seine Steuererklärung selber. Er macht eine Einnahme-Überschussrechnung. Ich hat 100% Bareinnahmen. Er hat so eine elektrische Kasse, die aber nicht den Anforderungen ab 2017 entspricht. Er macht eine Excel-Tabelle, wie ein Kassenbuch, dort trägt er täglich die Gesamteinnahmen lt. Tagesbon ein und jede einzelne Barausgabe lt. Beleg. Wenn der Kassenbestand negativ wird, schreibt er auf die Einnahmeseite eine Privateinlage. Mit dem übrig gebliebenen Kassenbestand am Monatsende macht er in der nächsten Excel-Tabelle für den nächsten Monate weiter.

Kann er das ab 2017 so weiter handhaben?

Vielen Dank

...zur Frage

Dauert Einkommensteuer und EÜR immer so lange?

Hatte vor 3 Monaten meine Einkommensteuererklärung abgegeben und meine EÜR hatte einen Verlust von 20000 EUR.

Nach 6 Wochen kam eine Rückmeldung. Musste erklären warum mein Verlust so hoch ist. Lagerbstand Ende 2015 und Beleg von meinem veräußerten Fahrzeug (Da hab ich nur ein Beleg Barverlauf ohne Anschrift Kaufvertrag inkl.MwSt sie ist in der Voranmeldung berücksichtigt).

Dann wollte er noch wissen warum Fremdleistungen in Höhe von 2000 Euro da sind und Anwaltskosten von 5000 Euro da hab ich gemerkt das ich eine Private Anwaltsrechnung gebucht habe von 2000Euro diese habe ich dann ausgebucht und ihm die Belege Nachgereicht.

Den Verlust hab ich damit begründet das ich wieder Hauptberuflich arbeite und eine Stundung bei den Lieferanten erreicht habe bis das Darlehen durch ist. Im Vorjahr hatte ich einen Gewinn von 14000 Euro.

Ich hoffe das war so richtig? Ich habe aber über Elster nicht weiter übertragen.

Jetzt warte ich schon 3 Wochen und hab kein Bescheide - ist das normal?

...zur Frage

ausführlicher Nachweis Portokosten in EÜR erforderlich?

Guten Tag, als Freiberufler führe ich meine Portokosten in den Ausgaben in der EÜR bisher lediglich durch die Angabe des jeweiligen Quittungsbetrages mit Kaufdatum nach, die Quittung wird ordnungsgemäß abgeheftet. Reicht dies aus oder bin ich verpflichtet, die Portokosten genauer, z.B. in einem "Portobuch" (ein Buch bzw. eine Liste, in dem jeder Brief mit Versanddatum und jeweiligem Porto, verzeichnet wird) nachzuweisen? Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Rechnungen gelöscht

Hallo Forum,

ich habe 2008 ein Kleingewerbe betrieben. Nun sind alle meine Rechnungen von der Festplatte weg. Ob unabsichtlich gelöscht oder Fehler im Ordner, das ist unerheblich. Jetzt habe ich ein Riesenproblem da ich meine EÜR ohne die Daten nicht erstellen kann. Datenrettung habe ich schon versucht, ohne Erfolg. Was kann man da machen? Technisch oder dem Finanzamt gegenüber?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?