Sagt mir das Finanzamt bescheid, wenn sie einen Fehler zu ihren gunsten entdecken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Finanzamt hat keine Beratungspflicht.

Sie müssen aber das korrigieren, was als "offenbare Unrichtigkeit" z. B. auch eine Änderung ausserhalb der Einspruchsfrist rechtfertigen würde.

Wenn Du also Kilometerpauschale angesetzt hast, aber keine Kfz-Haftplicht, so muss man das nicht nachfragen. Auch nicht, wenn Du Seminarkosten für ein mehrtätiges Seminar hattest, aber die Reisekosten vergessen hast.

Würdest Du aber einen Übertragunfehler machen, also zuwenig bezahlt Lohnsteuer in die Anlage "N" eintragen, so muss das korrigiert werden.

Du hast ja zu deinen Angaben jeweils einen Beleg, der deine Angaben nachweisen kann. Wenn du beispielsweise einen Tippfehler hast und der Beamte merkt, das dies nicht richtig sein kann, wird er das auch zu deinen Gunsten abändern. Er selbst hätte ja nichts davon, wenn du zu unrecht mehr ans FA zahlen müsstest. Aber er ist nicht verpflichtet, dich auf vergessene Werbungskosten etc. hinzuweisen.

Einspruchsfrist abgelaufen, Fehler liegt beim Finanzamt , welche Möglichkeiten bestehen eine Änderung zu erwirken?

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Ich habe meine Steuererklärung für das Jahr 2014 2015 eingereicht und mein (zweit)Studium als Werbungskosten angegeben um einen Verlust ortrag zu erhalten.l, keine Einnahmen in diesem Jahr. Der bescheid wurde mir am 16.04.2018 zugesendet und im Laufe der letzten Woche habe ich festgestellt, dass mir die Kosten der Ausbildung als sonderausgaben berechnet wurden. Meine Einspruchsfrist ist allerdings seit 2wochen "abgelaufen" . Die Bescheide sind nach Paragraph 165 Abs 1 Satz 2 So teilweise vorläufig. 

Meine Frage nun, da es sich um keine unerhebliche Summe des Verlustvortrag handeln würde und der Fehler auf der Seite des Finanzamtes liegt (in der Steuererklärung wurde das Studium unter Werbungskosten eingetragen) wäre ich interessiert daran, welche Chancen ich habe, eine wirksame Änderung vorzunehmen und welche Schritte ich dazu wahrnehmen muss. 

Über jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar. 

Viele Grüße

...zur Frage

Änderung in der Steuererklärung - mündlich oder auf Antrag?

Angenommen die Steuererklärung ist abgegeben und man erkennt, dass man einen Fehler gemacht hat oder noch etwas vergessen hat. Reicht es hierbei, wenn man beim zuständigen Finanzamt anruft in dort einfach telefonisch bescheid gibt, oder muss die Änderung oder Ergänzung durch einen Antrag bestätigt und eingereicht werden?

...zur Frage

Muss Fehler im Steuerbescheid gemeldet werden?

Ich habe heute meinen Einkommensteuerbescheid vom Finanzamt erhalten und habe eine höhere Steuererstattung zu erwarten, als ich mit meinem Steuerprogramm errechnet habe. Nach Vergleich meiner Berechnung mit dem Bescheid, habe ich gesehen, dass das Finanzamt einen Zahlendreher bei den Werbungskosten des Arbeitnehmers zu meinen Gunsten gemacht hat. Bin ich verpflichtet, diesen Fehler dem Finanzamt mitzuteilen? Mache ich micht strafbar, wenn das Ganze erst in ein paar Jahren auffliegt? (Meine Steuererstattung erhöht sich um € 320,00)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?