Sachkundeprüfung Hund bzw.Steuernachweise Hund?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die neue Gemeinde akzeptiert wohl die beiden letzten Jahre als Du der Halter des Hundes warst, aber gefordert ist eine 3-jährige Haltung. Daher kann die erneute Sachkundeprüfung gefordert werden.

Selbst wenn Du den Nachweis erbringst, dass Du diesen Hund schon zu Ehezeiten geführt hast, muß der Sachbearbeiter dies nicht anerkennen, genausowenig wie die Entscheidung der vorherigen Wohngemeinde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunni123 02.06.2017, 19:01

ist alles Neuland für mich und ich muss schauen, was nun wirklich gefordert wird....aber danke!!!

0

Also mein Rat wäre, diese Sachkundeprüfung neu zu beantragen, da sich die Kosten dafür im Rahmen halten ( 35 - 50 € je nach Bundesland)

So ersparst Du Dir viel Schreibe - und Telefoniererei.

Du weißt ja wie schnell deutsche Bürokraten arbeiten ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunni123 02.06.2017, 19:01

Ist verdammt schwierig und ich muss schauen, was nun wirklich gefordert wird, aber Danke!

0

Was möchtest Du wissen?