Ruhegehalt bei erhalt von Witwengeld zurückzahlen?

2 Antworten

Auch wenn ich Dir die Antwort leider nicht geben kann, ich würde Dir raten, einfach mal bei der Bezügestelle - bzw. bei wer immer diese Aufstellung ausgestellt hat - anzurufen und nachzufragen.

Hallo, gar nichts machen und abwarten. Wenn da was zurückzuzahlen ist, wird das beim nächsten Mal verrechnet. Und nicht sofort alles ausgeben, aber Beamte sind ja sparsam.

Viel Glück

Barmer

Lohnüberzahlung zurückzahlen?

Ich wurde im letzten November mitten in meinem Urlaub und meiner Probezeit, welche zum 1. Dezember geendet hätte, gekündigt und das ohne jegliches Vorgespräch oder einer Vorwarnung.

Nach meinem Urlaub hätte ich aber noch 4 Tage arbeiten kommen sollen, für was ich mich Psyschich einfach nicht im Instande sah, da es wirklich mein Traumberuf war und ich mit allen Kollegen gut klar kam. Wie schon gesagt, die Kündigung erfolgte ohne irgendein Gespräch und ohne eine Vorwarnung, meine Arbeit wurde immer anerkannt. Als Grund nannte man mir dann am Telefon noch nicht mal einen triftigen Grund.

Ich habe mich für die Restlichen 4 Tage dann Krank gemeldet, aber habe keine Krankmeldung abgegeben.

Nun aber zum wesentlichen:

Im Dezember bekam ich dann einen Bruchteil meines eigentlichen Gehaltes (Bei vollem Monat 1000 Brutto, Netto= ca 780, Dezember dann 382,47€)

Nun bekam ich ein Schreiben von einem Inkassobüro (mediafinanz), dass ich 229,30 Euro zurückzahlen soll, wovon 159,10€ die Überzahlung vom Gehslt sind.

Muss ich den Betrag bezahlen oder nicht? Wie sieht die Rechtslage aus?

Im Vertrag steht was von bei überzahlung verrechnen die das mit dem nächsten Gehalt bzw etwas mit zurückzahlen wenn es mir auffällt.

Wie sieht es genau aus?

Danke im Vorraus!

PS: Sollte eigentlich ein Jahrespraktikum werden

...zur Frage

wird die Witwenrente und Rente aus dem Versorgungswerk Elterngeld angerechnet?

Hallo! ich beziehe die große Witwenrente und zusätzlich eine betriebliche Rente aus dem Versorgungswerk meines verstorbenen Mannes. Nach der Geburt eines weiteren Kindes habe ich Antrag auf Elterngeld gestellt. Werden hier nun diese Bezüge angerechnet? Sowohl beim Berechnen des Elterngeldes als auch abzüglicherweise beim Erhalt? Vielen Dank für Eure Antwort!

...zur Frage

Bekommen ab September Hinterbliebenenrente und Witwenrente. BG zahlt jetzt ab November 16 beides. Was darf die RK erstattet bekommen und ab wann?

...zur Frage

Warum bekommen manche Witwen nur eine kleine Witwenrente aus der Rentenversicherung?

Weiß hier jemand, warum manche Witwen nur eine kleine Witwenrente aus der Rentenversicherung bekommen? Was ist denn das für eine Spezialrente?

...zur Frage

Erstattungsanspruch bei voller Erwerbsminderungsrente

Ich habe rückwirkend ab Juni 2013 die volle Erwerbsminderungsrente bewilligt bekommen. In dieser Zeit bis einschließlich November bekomme ich ALG 2. Die Rente wird ab Dezember gezahlt und natürlich erst am Ende des Monats.

Nun habe ich ein Schreiben zur Information bekommen (kein Bescheid), dass das Jobcenter beim Rentenversicherer die kompletten geleisteten Zahlungen geltend macht, inklusive KdU. Sie wollen sogar die Nachzahlung von Betriebskosten für 2012 vom Rentenversicherer (meiner Nachzahlung) erstattet bekommen.

Da ich aber rückwirkend nicht die Möglichkeit habe, Wohngeld zu beantragen, steht dem Jobcenter nach meinem Kenntnisstand doch lediglich nur ein gewisser Prozentsatz der KdU zu? Und die Betriebskostennachzahlung schon mal gar nicht?

Da ich ja keinen Bescheid bekommen habe sondern nur eine Information, was verrechnet werden soll, kann ich nicht in Widerspruch gegen das Jobcenter gehen.

Was aber genau kann ich tun?

Die Rente wird Ende Dezember gezahlt und ab 1. Dezember bekomme ich keine Leistungen mehr, so stehe ich bis Ende Dezember erst einmal komplett ohne Geld da. Ersparnisse, die das kompensieren könnten, habe ich nicht. Ich dachte, von der Rentennachzahlung (nach Abzug der angemessenen Erstattungsansprüche) wenigstens im Dezember leben und die Miete bezahlen zu können.

Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich verhindern kann, dass diese Summen (Nachzahlung + volle KdU) vom Rentenversicherer eingefordert werden?

...zur Frage

Zu hohe Zinsen?

Ich habe meine Advanzia-Kreditkarte im November mit 1000,-- Euro belastet, bei Fälligkeit 700,-- Euro bezahlt und wollte die restlichen 300,- Euro einen Monat später, also im Januar bezahlen. Die Bank berechnet mir für den einen Monat 25,-- Euro Zinsen. Ist das rechtens? Advanzia-Bank erhebt 19,94 %, ich dachte es wäre fürs Jahr. Wer weiss eine verbindliche Antwort. Meiner Meinung nach wären 25,-- Euro Zinsen für 300,-- Euro Kredit für einen Monat Wucher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?