Rückzahlung Kindergeld

1 Antwort

Also nach Deinen eigenen Zahlen 7.427,81 zuzüglich 725,16 bist Du doch mit der eigenen Rechnungbei 8.152,97 udn damit über der Grenze von 7.680,- Euro.

was mich etwas überrascht ist, das Du die Beträge für Urlaubs und Weihnachtsgel einzeln aufführst. die müßten doch über die Lohnabrechnungen ganz normal gelaufen sein.

Ausserdem schreibt doch einfach einen Widerspruch udn laßt den Vorgang überprüfen udn auch die Sache nochmals komplett vorrechnen.

Kindergeld muss zurück gezahlt werden. Wie vorgehen?

Hallo! Habe heute einen Bescheid bekommen, das ich knapp 3500€ kindergeld für die letzten 2 jahre zurück zahlen muss, da ich neben dem Studium zu viel verdient habe. Habe schon viel im Netz gelesen, aber mir ist nicht klar wie ich jetzt am besten vorgehen soll um den Betrag zu mildern oder Änliches. Formulare wurden immer richtig ausgefüllt und trotz zu hohem Verdienst bewilligt. Macht es Sinn einen Anwalt einzuschalten, da das Amt jetzt erst zurück fordert wo es doch direkt hätte nichts bewilligen können? Oder wie kann ich den Betrag mildern? Erstmal nicht zahlen und nachträglich Lohnsteuerjahresausgleich durchführen? Habe jetzt einiges von Werbungskosten etc. gelesen aber mir ist nicht klar wie ich in der akuten Situation jetzt vorgehen soll. Oder ist automatisch alles vom Amt verrechnet worden und mir bleibt nichts anderes übrig als den vollen Betrag zu zahlen? Bitte um Hilfe! Besten DANK!!!!

...zur Frage

Kindergeld - Angst vor Rückzahlungsforderung

Ich habe gestern von einer Freundin erfahren, dass sie das Kindergeld für ihre Tochter (in ihrem Haushalt lebend) für 2008 zurückzahlen soll, obwohl es bewilligt wurde, d.h. Ausbildungsbescheinigung etc. etc. der Familienkasse vorlagen.

Nun habe ich Angst, dass das bei meinem Sohn auch passieren könnte. Er macht seine Ausbildung allerdings in einer anderen Stadt und uns wurde das Kindergeld bereits 2007 bis zum Ende seiner Ausbildung im Frühjahr 2009 bewilligt. Ich brauchte es auch nie "neu beantragen". Das heißt, alle Einkünfte liegen dort vor...

Muss ich Angst haben vor einer Rückzahlung? Er muss ja dort Miete etc. bezahlen, hatte auch Berufsausbildungsförderung beantragt, die aber abgelehnt wurde.

...zur Frage

Kindergeld auch, wenn Tochter Yoga-Lehrerin werden will?

Meine Tochter interessierte sich schon immer für alles ,was mit dem Buddhismus zusammenhängt und macht eine 3 –jährige Ausbildung zur „Lehrerin für Yoga, Meditation und buddhistische Philosophie“ Die Familienkasse will das aber nicht als Ausbildung anerkennen und strich das Kindergeld. Muss ich das so hin nehmen?

...zur Frage

Hallo, ich soll ca. 5700,-€ Kindergeld aus der Ausb.zeit meines Sohnes zurückzahlen.

Hallo, die Kindergeldkasse fordert das Kindergeld aus der Ausbildungszeit meines Sohnes zurück weil Nachweise hierfür nicht rechtzeitig erbracht wurden. Ich bekam eine Mahnung, woraufhin ich meinenSohn nochmal an das zurück senden der Unterlagen erinnerte. Anfang Juli bekam ich eine Zahlungsaufforderung von der Inkassoabteilung. zu der Zeit war ich im Krankenhaus u. danach auch nicht zu Hause weil ich die Treppen nicht bewältigen konnte. ich erinnerte meinen Sohn nochmals, der den Brief sofort zur Post brachte. Ich rief bei der Ki.ge.Kasse an um Bescheid zu sagen das die Unterlagen am nä./übernä. Tag bei ihnen einhehen müßte. Die Antwort war das es nun zu spät sei und ich das Geld zurück zahlen mus. Ich hätte gegen die Mahnung Widerspruch einlegen müssen, der Monat dafür war rum u. ich habe somit die Rückzahlung akzeptiert.

Muss ich es wirklich zurück zahlen?

Ich hoffe auf eine baldige Antwort!

Freundliche Grüße B.Blohm

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?