Rückzahlung Kaution

5 Antworten

(über Email) gekündig

Das ist doch wohl nicht wahr!!!! E-Mailkündigungen sind formunwirksam und damit null und nichtig. Hast Glück gehabt, dass der Vermieter das nicht wußte. Wenn Du Dich allerdings weiter quer stellst wird der möglicherweise darauf kommen, dass Du Dich noch in einem ungekündigten Mietverhältnis befindest. Herzlichen Glückwunsch!

E-Mailkündigungen

Da stand aber nichts von E-Mail. Die Rede war von

Email

Also hat sie wahrscheinlich eine handgetöpferte Schale glasiert und die dann hingeschickt. Das kann als "schriftlich" durchgehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Email

5

Kündigungsfrist und Handhabung von Schönheitsreparaturen während und nach Beendigugung des Mietverhältnisses ergeben sich aus dem Mietvertrag. Existieren keine Übernahme- und Rückgabeprotokolle, aus denen eindeutig hervorgeht, in welchem Zustand sich die Wohnung bei Übernahme und nach Rückgabe befand?

Rückzahlung der Kaution: http://www.mietrecht.org/mietkaution/mietkaution-rueckzahlung/

Nach meiner Auffassung darf die Kaution nur in der Höhe zurückgehalten werden, in der der Vermieter Reparaturansprüche stellt, also nur den Teil der Kaution, der für den strittigen Neuanstrich der Wand erforderlich ist. Dies aber nur unter der Voraussetzung, dass tatsächlich Sie als Mieterin laut Mietvertrag dafür aufzukommen haben.

Je nach Mietdauer ist die Kündigungsfrist unterschiedlich, bei Euch wohl 3 Monate, aber wie ich verstanden habe, geht es ja um die Kaution? Der Vermieter darf natürlich bei durch den Mieter verursachte Mietmängel die Kaution bei der Mängelbehebung anrechnen. Die Renovierungsfrage muss erstmal geklärt werden, dazu müsste etwas im Mietvertrag vereinbart sein und es kommt auf die Übergabe- und Abnahme Protokolle an. Das fehlt hier zur Klärung der Kautionsfrage und Renovierung.

Je nach Mietdauer ist die Kündigungsfrist unterschiedlich

Nicht für den Mieter!

§ 573c Abs. 4 BGB gilt entsprechend!

3

Je nach Mietdauer ist die Kündigungsfrist unterschiedlich, bei Euch wohl 3 Monate

Kannst Du das einmal durch irgendetwas belegen?

1
Je nach Mietdauer ist die Kündigungsfrist unterschiedlich

Nein: Nicht die Mietdauer, die Art der Wohnung bestimmt, ob abweichend zur gesetzl. Kündigungsfrist n. § 573c BGB abweichende Fristen einzuhalten wären :-)

0

Innerhalb welcher Zeit sollte man seine Kaution wieder bekommen?

Eine Freundin von mir wechselt die Wohnung und ist gerade am überlegen, ob sie die alte Kaution früh genug wieder bekommt, um sie wenigstens als eine Rate für die neue Kaution wieder einzuplanen. Wie lange darf es denn dauern, bis sie die Kaution vom Vermieter wieder bekommt? Geht das innerhalb von drei Monaten?

...zur Frage

Muss der Vermieter einen der vorgeschlagenen Nachmieter akzeptieren?

Ich habe eine Frage zum Mietrecht. ich überlege, aus meiner Wohnung auszuziehen und möchte nicht mehr die drei Monate für die Kündigungsfrist warten. Kann ich dann meinem Vermieter beispielsweise drei Nachmieter vorschlagen? Muss er dann einen davon akzeptieren oder muss ich, wen ich Pech habe dann dennoch die vollen drei Monatsmieter bezahlen?

...zur Frage

Mietrückstand nach Auszug: Vermieter klagt und hält Kaution zurück

In meinem Bekanntenkreis gibt es folgenden Fall:

  • Pärchen bezieht Wohnung (beide im Vertrag) und wohnt 1 Jahr gemeinsam darin. Er zahlt alleine.
  • sie bezahlt die Kaution alleine.
  • nach Trennung bleibt sie alleine 2 Jahre in der Wohnung. Vermieter weiss davon. Im Vertrag bleiben immer noch beide stehen, keine Anpassung. Zahlung der Miete nur durch sie.
  • sie zieht letztendlich Ende letztes Jahres aus, zahlt die letzten 3 Monatsmieten nicht, da pleite.

Jetzt klagt der Vermieter auf die offenen 3 Monatsmieten gegen beide. Sie hat kein Geld mehr, er - der vor Jahren ausgezogen ist - hätte das Geld.

Der Vermieter hält die Kaution zurück als Sicherheit bis zum Urteil.

Die NK-Abrechnung ergibt eine Rückzahlung von 700 Euro (bekannt seit April 09).

Die Fragen:

  1. darf der Vermieter die Kaution einbehalten?
  2. wann ist der Vermieter verpflichtet, die NK-Rückzahlung zu leisten?
  3. kann Mietrückstand mit Kaution gegengerechnet werden (es erfolgt also keine Zahlung an Mieter)?

Ich habe zu allem eine vage Meinung, bin mir aber nicht sicher. Alte Fragen hier machen mich auch nicht sicherer.

Wer weiss Bescheid?

...zur Frage

Ich soll die Kaution von meinem Nachmieter zurückbekommen nicht vom Vermieter. Ist das rechtens?

Mein Vermieter meint, ich solle die Rückzahlung der von mir gezahlten kaution quasi intern mit meinem Nachmieter klären, der mir diese dann auszahlen soll. Darf der Vermieter das? Ich kenne meinen Nachmieter ja auch kaum und habe ein paar bedenken, ob ich das Geld überhaupt nochmal sehen werde.

...zur Frage

Muss mir der Vermieter die Mietkaution MIT Zinsen zurückzahlen oder darf er sie auch einbehalten?

Muss mir der Vermieter die Mietkaution MIT Zinsen zurückzahlen oder darf er sie auch einbehalten?

...zur Frage

Sonderkündigungsrecht bei Mieterhöhung

Wenn der Vermieter die Miete erhöht, hat man ja ein Sonderkündigungsrecht. Wie ist dann da die Kündigungsfrist? Auch die gesetzhlichen drei Monate, oder ist es dann anders?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?