Rückwirkende Einkommenssteuererklärung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hab das einmal auch für 2 Jahre zusammen abgeschickt. Die Antwort hab ich zusammen für beide Jahre bekommen. Ich würde noch 1 Woche abwarten und dann dort anrufen oder per e-mail nach fragen. Wenn das von 2 Sachbearbeitern bearbeitet wurde kann kann das sicherlich schon mal vorkommen dass es getrennt abgeschickt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Bescheide die am gleichen Tag gemacht wurden auch zusammen versandt werden, hängt davon ab, welches Versandsystem das Bundesland hat und ob es dort technisch möglich ist.

Je nach dem Ablauf des Posteinganges bei den Ämtern müssen die Erklärungen getrennt werden und werden daher auch getrennt in den Postlauf gegeben und eventuell getrennt bearbeitet, aber eigentlich sollte man ein Folgejahr nicht veranlagen, solange das Vorjahr noch unbearbeitet im Schrank ruht. Aber wo Menschen arbeiten, kann alles vorkommen. Und wenn die Technik dann noch Zicken macht, passiert auch sowas.

In meinem Bundesland gingen früher die Bescheid 3 Tage nach der Bearbeitung der Erklärung zentral zur Post. Ein bestimmter Prozentsatz wurde automatisch ausgesteuert, und kam auf die Ämter zur Nachkontrolle und wurde 14 Tage vordatiert. So konnte es oft vorkommen, dass Bescheide die am gleichen Tag gefertigt wurden, an verschiedenen Tage versandt wurden.

Es gibt als mehrer Möglichkeiten warum der 2010er Bescheid noch nicht da ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Bruder hat vor kurzem die Steuererklärung von 2009, 2010 und 2011 gemacht und die Bescheide alle in einem Briefumschlag erhalten, hat wohl 1 Sachbearbeiter in die Hände bekommen. Zeitgleich hat seine Freundin ebenfalls die selben Erklärungen bei dem selben Finanzamt abgegeben, Sie wartet bis heute auf eine Rückmeldung. Die Rückerstattung dürfte bei meinem Bruder ca. vor einem Monat gekommen sein.

Wie du siehst scheint alles möglich zu sein, ist wohl immer eine Frage des Bearbeiters... Es scheint mir nicht ausergewöhnlich zu sein, einfach noch ein paar Tage oder Wochen warten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gestern einen Brief erhalten der laur Poststempel am 07.09. bei der Post eingegangen war. Vielleicht liegt es ja daran, an der üblichen Schlamperei beim gelben Riesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bescheide werden nicht für mehrere Jahre in einem Kuvert versandt. Es kann durchaus sein, dass die beiden Jahre von verschiedenen Bearbeitern angesehen werden. Der eine war halt schneller als der andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 14.09.2012, 19:46

Völlig richtig.Ich weiß auch nicht, welches Problem da entstehen sollte.

0
EnnoBecker 14.09.2012, 19:59

Noch eine Frage:

Wie anders als "rückwirkend" kann man denn sonst eine Einkommensteuererklärung abgeben?

0
FREDL2 15.09.2012, 06:28
@EnnoBecker

@EB: bohr nicht im Knie, mein Lieber. Das ist auf die Dauer ungesund ;-) Nicht alle sind in der wunderbaren Welt der Steuergeheimnisse zu Hause.

0
EnnoBecker 15.09.2012, 06:37
@FREDL2

Das ist doch kein Steuergeheimnis. Das ist einfache Logik.

0

Also da bist du hier ziemlich falsch - das weiß eigentlich nur dein Finanzamt, und niemand hat hier Akteneinsicht.

...und pauschale, allgemeine Regeln gibt es da auch nicht...

Also am nächsten Arbeitstag beim Finanzamt anrufen !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 15.09.2012, 06:38

Du hast meine Berechnung bei der Frage nebenan gelesen?

0

Jeder Bescheid kann unterschiedliche Bearbeitungszeiten haben. Also ganz cool bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?