rückwirkend recht auf kindergeldnachzahlung,wenn nicht beantragt???

1 Antwort

Kindergeld ist eine Steuerähnliche Vergütung, daher gilt § 169, Abs. 2 AO.

Es kann für das laufende und die 4 zurückliegenden Jahre noch beantragt werden.

Nun muss geprüft werden, für welcheJahre innerhlb diesen Zeitraumes, die Voraussetzungen vorgelegen haben.

wenn jemand anfängt zu studieren, dass abbricht und als Arbeiter in einem Unternehmen anfängt, wird das Kindergeld ja nicht mehr bezahlt. Wenn derjenige aber dann doch nach zwei Jahren eine Ausbildung anfängt, könnte man doch wieder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahre das Kindergeld beantragen, oder? Wohnhaft bei den Eltern. Auch rückwirkend? Muss dass über die Steuer gehen, oder wo beantragt man das rückwirkend?

0
@TK1307

Das Kindergeld gehört zwar zur Steuergesetzgebung (§ 62 ff EStG), aber die Anträge bearbeitet die Kindergeldstelle bei der Arbeitsagentur.

1

doppelte Mietzahlung einbehalten,trotz Vorrauszahlung der Nebenkosten,darf der gierige Vermieter das

hallo meine Frage...

bin von meiner Frau getrennt,habe aber vergessen den Dauerauftrag zu löschen,so wurde die Miete abgebucht und auch meine Frau hatte die Miete auf Ihren Namen überwiesen,also...doppelt bezahlte Miete! Da wir die Nebenkosten seit einen Jahr jeden Monat im Vorraus zahlen,dachte sich der Vermieter wohl jetzt einfach so er kann die doppelte Miete einbehalten,falls der Betrag zwecks Nebenkostenabrechnung höher aussfällt wie geplant,darf er dies rechtlich überhaupt,zumal ich dort nicht mehr wohne und es "mein" Geld ist... PS:Ich denke auch das die monatlichen Vorausszahlung der Nebenkosten mindestens auf 0 Euro rauskommen,bedeutet dass keine Nachzahlung erforderlich ist...

Freue mich auf Ihre Antworten/Meinungen,danke...

...zur Frage

Schwerbehindertenausweis und Rentenanspruch

Mein Freund (24 Jahre alt) hat vor kurzem einen Schwerbehindertenausweis beantragt. In der Regel wird der Schwerbehindertenausweis mit dem Datum der Annahme des Anspruchs für einen Schwerbehindertenausweis durch die Behörden festgelegt. Er hat aber auch die Möglichkeit einen früheren Beginn (der Gültigkeit) für diesen Schwerbehindertenausweis zu beantragen, weil seine gesundheitlichen Probleme und Arbeitsunfähigkeit bereits seit Anfang 2013 vorhanden sind. Er hat bis jetzt nie gearbeitet und er ist seit zwei Jahren arbeitsunfähig. Ich würde gerne erfahren ob das Datum der Eintragung des Schwerbehindertenausweises wichtig für den Beginn seines Rentenanspruchs ist? Was würden Sie empfehlen? Ist ein früheres Datum auf einen solchen Schwerbehindertenausweis für seine Rente vorteilhaft? Vielen Dank.

...zur Frage

Steuerklasse 1 wieder mal Nachzahlung

Hallo zusammen.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen. Habe Steuerklasse 1 (0,5), letztes Jahr 2011 bekam ich den Steuerbescheid für 2010 mit einer Nachzahlung von 120,-Euro ( dachte sei normal ). Doch für das Jahr 2011 soll ich wieder Nachzahlen. Ich hab mich hier einiges durchgelesen aber nie die richtige Antwort gefunden. Nur das man mit Steuerklasse 1 eigentlich keine Nachzahlung erhalten sollte., wenn man nur aus nicht selbständiger Arbeit Lohn erhält und sonst keine Einkünfte hat. Beim Elster Formular kam eine Rückzahlung von knapp 200,- Euro raus, auch die von Verdi sagten ich bekomm nicht viel zurück aber so um die 100,-Euro. Auch hab ich fast bei allen Rechner ein + raus. Ich schreib mal meine Daten vielleicht weiß jemand wo der fehler liegt. JahresBrutto : 21143 Einbehalten Lohnsteuer: 1977 Solidarrität: 25 Kirchensteuer: 99

Hab auch angegeben Riesterrente /Lebensversicherung /VerdiMitgliedschaft /Ticket kosten. Alles zusammen 1422 Euro. Aber hab wohl irgendwas falsch gemacht...... Ich bedanke mich schon im vorraus.

MfG Mario

...zur Frage

mtl. Nebenkosten zu niedrig angesetzt - jetzt wird per Nebenkostenabrechnung viel zurückverlangt

Hallo

Meine Vermieterin verlangt seit ein paar Wochen über 1200 euro in ihrer Nebenkostenabrechnung. Als ich mir die Abrechnung genauer angeschaut habe, habe ich bemerkt das ungefähr 500 euro davon für übliche Kosten wie Hausmeister, Versicherungen, Kabenfernsehen etc - kosten auf denen ich keinen Einfluss habe. Die restlichen 700 waren Heizkosten und Wasserkosten - was ich natürlich Zahlen werde.

Ich habe diese anderen kosten mit denen vom letzten Jahr verglichen, und habe bemerkt das sie sich nur minimal erhöht haben - was heisst, auch letztes Jahr waren sie viel höher, aber die Vermieterin hat sie übernommen und mir nicht bescheidgesagt und auch nicht die Miete erhöht. Diese erhöhung wäre für mich ein Grund aus der Wohnung auszuziehen.

Deshalb wehre ich mich jetzt und möchte nicht zahlen. Zumal sie auch rückwirkend die Miete erhöhen möchte. Habe ich eine chance?

...zur Frage

Wie genau wird ein 400,-Euro Job bei der Elterngeldberechnung einbezogen?

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe Ihr könnt mir behilflich sein. Hab folgendes Problem... Ich bin Industriekauffrau und voll berufstätig, zusätzlich hatte ich bis vor kurzem noch einen 400,-Euro Job als Bedienung. Da ich jetzt schwanger bin hab ich diesen aufgegeben. Soweit ich mich eingelesen habe wird bei der Ermittlung des Elterngeldes auch der 400,-Euro Job mit berücksichtigt. Jetzt ist meine Frage: Wird bei der Berechnung von den vollen 400,-Euro im Monat ausgegangen oder muss ich genau angeben wieviel (auf den Euro genau) ich verdient habe. Das Problem ist nämlich das mein Verdienst auf Grund von unterschiedlicher Stundenanzahl und unterschiedlicher Trinkgeldhöhe immer varrierte.

Vielen Dank im Vorraus für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?