Rückstand des Kindesunterhalt

2 Antworten

Ich würde dir auch auf alle Fälle raten, in solche Fällen das Jugendamt zu kontaktieren, We gesagt, mehr als nein sagen, können sie nicht. Vielleicht kannst du ja auch Rat bei Familienberatungsstellen finden. Viel Glück!

Sind Deine Kinder unter12 Jahre alt, setze Dich sofort mit dem Jugendamt - Abteilung Unterhaltsvorschusskasse in Verbindung.

Von dort erhältst Du sofort Geld für die Kinder, welches sich vom Vater wiedergeholt wird. Du hast damit dann nichts zu tun.

Sind die Kinder bereits 12 Jahre und älter, wird die Sache schwieriger, aber nicht hoffnungslos.

Du kannst die Unterhaltsansprüche fürdie Kinder über eine sogenannte Beistandschaft klären und geltend machen.

Ein schriftlicher Antrag, der jederzeit widerrufbar ist, genügt, um eine Beistandschaft beim Jugendamt zu eröffnen. Die Beistandschaft kann schon vor der Geburt eines Kindes und jederzeit bis zu seiner Volljährigkeit beantragt werden.

Vielen dank für die Antwort. Meine Kinder sind beide über 12 und den Beistand hatte ich auch schon gehabt, da bekam ich ja endlich überhabt mal Unterhalt. Das Jugendamt hat aber danach den Beistand niedergelegt, weil ja wenigstens etwas kam. Nun weiß ich aber nicht ob ich diesen noch ein zweites Mal in Anspruch nehmen kann.

1
@bibiline

Versuche es auf alle Fälle, denn mehr als nein sagen können sie nicht.

Ich wünsche Euch viel Glück!!

0

Was für Sonderausgaben muss man zusätzlich zu Kindesunterhalt leisten

Hallo, mein Freund ist seid einem halben Jahr getrennt. Bezahlt regelmäßig den Kindesunterhalt usw. Sieht auch alle 14 Tage seine Tochter. Die Exfrau möchte jedoch immer irgendwelche Sonderleistungen von ihm bezahlt haben, die er auch nach langen Streitereien dann auch bezahlt (sie streitet grundsätzlich in Anwesenheit des Kindes, damit er klein beigibt). Das Handy von dem Mädchen war kaputt, jetzt habe ich ihr mein altes Handy gegeben und sie ist glücklich damit. Jetzt möchte die Mutter dass der Vater dem Kind ein neues Handy kauft, da es angeblich kaputt ist (was aber nicht so ist). Außerdem brauche das Kind einen neuen Kleiderschrank den müsse er auch bezahlen. Ebenso habe sie keine Klamotten und Schuhe mehr. usw. Nun meine Frage, muss dies alles der Kindesvater trotz Unterhaltszahlungen bezahlen?

Ich bin selbst geschieden und habe zwei Kinder, mein ex hat über 1,5 Jahre keinen Unterhalt bezahlt. Hat nun einen Rückstand von 6000 Euro die er mit 20 € raten abbezahlt da er kein Geld hat (postet aber in FAcebook dass er mit der neuen Partnerin auf Karibikkreuzfahrt ist und sich ein Motorrad kauft, und und und) Ich habe alles beim Umzug selbst bezahlt. ich habe die Konfirmation bezahlt (wo er die Leute eingeladen hat) ich bezahle alles alleine und fordere nichts.

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Unterhaltstitel wegen Kindesunterhalt

Mir liegt ein Unterhaltstitel gegen meinen Exehemann vor. Nun zahlt er plötzlich von einem Tag zum anderen 130 € weniger als sonst. Ich bin auf das Geld dringend angewiesen. Kann ich einfach so einen Gerichtsvollzieher mit der Eintreibung beauftragen? Dieser Abzug wurde von seinem RA angekündigt und dieser wollte auch, dass ich ihm den Titel aushändige. Was soll ich tun, um möglichst schnell an mein Geld zu kommen. Ich habe 6 Kinder zu versorgen. Mit freundlichen Grüßen M. Harms

...zur Frage

Kann Kindesunterhalt von der Steuer abgesetzt werden?

Mein Mann zahlt seit 2005 Unterhalt für seine zwei Kinder (Zwillinge). Mit der Kindesmutter war er nie verheiratet und auch nie zusammenlebend - klassischer Fall von "dumm gelaufen". Ich habe ihn erst nach dieser "Geschichte" kennengelernt und wir sind seit 2008 verheiratet - eigene Kinder haben wir nicht. Er hat keinen Kinderfreibetrag auf seiner Steuerkarte und hat die Kinder auch noch nie zu Gesicht bekommen. Mit der Kindesmutter ist kein Reden - sie regelt alles nur über Anwälte. Da wir einfach nur unsere Ruhe haben möchten, wird der Unterhalt monatlich pünktlich gezahlt (zur Zeit 562 EUR monatlich). Gibt es eine Möglichkeit, diesen Kindesunterhalt steuerlich abzusetzen? Wenn ja, wie? Vorab vielen Dank für Eure Antworten und Tipps.

...zur Frage

Unterhalt erhöhter Selbstbehalt

Aus der Ehe sind vier Kinder hervorgegangen im Alter von 9, 11, 12 und 15 Jahren.

Das älteste Kind lebt bei mir. Die anderen drei bei meiner getrenntlebenden Frau.

In der Düsseldorfer Tabelle steht das einem 900 Euro (inklusive Warmmiete 360 Euro) Selbstbehalt verbleiben. Meine Miete beträgt 650 Euro warm. Die Wohnung muss ja auch für die drei Wochenendkinder reichen, oder bin ich gezwungen diese in einer kleinen Wohnung zu stapeln. Selbst eine kleinere 3-Zimmerwohnung würde hier in der Nähe mindestens 550 Euro warm kosten.

Gibt es einen Mehrbedarf für das eigene im Haushalt lebende Kind?

Die ganze Sache ist auf jeden Fall bei meinem Einkommen ein Mangelfall. Ich verdiene Netto (nach Abzug Steuerklasse II) 1578 Euro. Davon werden ja 5 % berufsbedingter Aufwand abgezogen. Nach meiner Ablesung aus der Düsseldorfer Tabelle müsste ich im Mangelfall für die drei Kinder bei meiner Frau 421 Euro bezahlen. Meine Frau hat keinerlei Einkünfte außer ALGII. Wird ALGII als Einkünfte angerechnet?

Dann werde ich ja selber zum ALGII Aufstocker lt. ALGII Rechner.

...zur Frage

Wie berechne ich Kindesunterhalt und Eigenbedarf richtig?

Hallo ich habe eine etwas kompliziertere Frage. Und zwar bin ich verheiratet gewesen und habe aus der Ehe 2 leibliche Kinder. Der jüngere (10) lebt bei meiner geschiedenen Frau und der ältere (14) lebt bei mir. Zudem gibt es noch ein Mädchen (5) aus einer Beziehung nach meiner ersten Ehe, welches auch bei seiner Mutter lebt.

Nun stellt es sich so dar, dass ich in den letzten Jahren nur ALG II neben meiner Selbstständigkeit bezogen habe. Da die allerdings nicht von Erfolg gekrönt war, habe ich diese aufgegeben und arbeite ab Oktober wieder fest angestellt. Dabei werde ich künftig ca. 1.500 bis 1.800 Euro netto verdienen.

Wie berechne ich jetzt genau den Unterhalt richtig? Ich bin inzwischen wieder verheiratet. Wie viel darf ich selbst für mich, meine Frau (sie hat eigenes Einkommen, auch etwa 1.500 Euro) und meinen Sohn behalten und wie wird es unter den Kindern aufgeteilt. Der Jüngste erhält keinen Unterhaltsvorschuss vom Amt mehr und das dritte Kind hat nie Unterhaltsvorschuss bezogen, auch gibt bei letzterem weder eine Forderung, einen Titel oder sonstigen Kontakt.

...zur Frage

Unterhalt für volljähriges Kind. Was müssen Eltern alles zahlen?

Eltern müssen für Kinder unter 18 Jahren grundsätzlich aufkommen, das ist mir klar. Mein Cousin hat gerade Abi gemacht und will nun studieren. Seine Eltern sträuben sich, dafür aufzukommen, obwohl sie es locker könnten. So leben sie zumindest nach außen hin. Welche Rechte hat mein Cousin? (es wird bestimmt nicht zu einer Klage kommen!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?