Rückspiegel ab. Zahlt die Versicherung bei Fahrerflucht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wäre es nur um den Rückspiegel gegangen und er "abhanden" gekommen wäre, wäre das eine Sache der Teilkasko gewesen (kein Scherz)..da aber jemand richtig ins Auto gefahren ist, ist ein Fall (weil keiner zu ermittlen ist /Fahrerflucht) ein Fall für die Vollkasko..man hat ,um nicht hochgestuft zu werden i.d.Regel 6 Monate / 1 Jahr Zeit den Schaden "zurück zu zahlen"..sollte man den Verursacher dinkfest machen, er dieser eine Anzeige plus Regress vom Versicherer..das wird wahrscheinlich aber eher nicht passieren..HG DerMakler

Was möchtest Du wissen?