Rücknahmebescheid Bafög - Steuerlich geltend machen?

0 Antworten

Mein Kind ( 21 Jahre) bekommt Bafög. Ich trage einen Anteil davon als Zuschuss zum Bafög. Kann ich diese Kosten steuerlich als Sonderausgaben geltend machen ?

...zur Frage

BAföG zurückzahlen - steuerlich geltend machen?

Nach Abi und anschließendem Studium bin ich im seit einem Jahr im Berufsleben und erhielt jetzt die Zahlungsaufforderung bis Juni/2010 das BAföG in Höhen von 10000€ zurück zu zahlen. Kann man den hohen Betrag irgendwie steuerlich absetzen?

Danke.

...zur Frage

Kosten für Meisterlehrgang trotz Bafög steuerlich absetzbar?

Hallo ihr!

Mein Freund hat letzten Herbst seinen Meisterlehrgang in Teilzeit begonnen, geht also weiterhin voll arbeiten. Er hat das Meister-Bafög beantragt und bekam die ca. 30% seiner Lehrgangskosten bereits wieder. Kann man den Rest, der ja Eigenaufwand ist, steuerlich absetzen, z.B. als Werbungskosten? Oder muss man das Bafög in diesem Fall gar nicht erst beachten und kann die gesamten lehrgangskosten angeben? Außerdem hat er mit dieser ersten Rechnung den Lehrgang von Sept. letzten Jahres bis Mai diesen Jahres bezahlt. Kann ich da jetzt nur den Teil der Kosten, der anteilig auf das letzte Jahr fällt in der Erklärung 2009 geltend machen oder gleich den gesamten Betrag, weil er ja gesamt im vergangenen Jahr als Ausgabe zustandekam?

Ich würde mich sehr freuen, wenn in diesem Steuer-Jungle irgendjemand durchsieht und mir vielleicht den einen oder anderen Tipp geben kann. Grüße, Lisa

...zur Frage

Gartenhütte steuerlich absetzbar?

Ich plane auf dem Gartengrundstück meiner Schwiegermutter eine Gartenhütte zu errichten. Kann ich die Kosten steuerlich geltend machen. Wenn nicht, evtl. meine Schwiegermutter? Da die Kosten für die Aktion ca. 15.000€ beträgt, wäre dies vor dem Kauf wichtig zu klären.

Hoffentlich kann mir jemand helfen.

...zur Frage

Unterhaltsleistungen an bedürftige Personen: Kinderbetreuungszuschlag anzurechen?

Person A (erwerbstätig) unterstützt Person B (Student) als "bedürftige Person" und macht dies steuerlich geltend.

Der maximal mögliche Unterstützungsbetrag an den Stundenten (ca. 8000 €/Jahr) wird um die Einkünfte und Bezüge des Studenten gekürzt.

Zu den Bezügen zählen auch Ausbildungshilfen wie Bafög (nur die als Zuschuss gewährten Leistungen).

Wie steht es um den Kinderbetreuungszuschlag, den der Student ebenfalls als Zuschuss gemäß Bafög-Gesetz ( § 14b) bekommt? Wird dieser Betrag (113 Euro/Monat fürs erste Kind) ebenfalls an die Bezüge des Studenten angerechnet, muss also vom maximalen Unterstützungsbetrag des Unterhaltszahlenden in der Steuererklärung abgezogen werden?

In § 14b BAföG Abs. 2 steht: "Der Zuschlag nach Absatz 1 bleibt als Einkommen bei Sozialleistungen unberücksichtigt."

Woanders ließt man: Der Kinderbetreuungszuschlag wird wegen eines individuellen Sonderbedarfs gewährt und ist nicht zur Bestreitung des Unterhalts- und Ausbildungsbedarfs bestimmt oder geeignet sind.

Sorry, vielleicht komplizierte Frage, aber ich konnte wirklich keine konkrete Aussage hierzu in google finden. Dabei bin ich doch sicher nicht der Einzige, der sich diese Frage schon mal gestellt hat.

...zur Frage

Gerade volljähriges Kind will Auszeit nehmen?

Hallo,

habe Kind (18 Jahre alt) welches nach Schulabschluss eine Auszeit nehmen will von ca. einem Jahr. Obwohl es bei mir wohnt werde ich wohl kein Kindergeld oder ähnliches erhalten. Kann ich für diese Zeit eine monatliche Unterstützungszahlung leisten (wie hoch gegebenenfalls ?). Kann ich diese Unterstützungszahlung steuerlich geltend machen, z.B. als außergewöhnliche Belastung?

Hat jemand Erfahrung damit schon gemacht?

Danke für eine Info

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?