Rückker von Schweiz nach Deuschland - Besteuerung in D?

2 Antworten

und für die restlichen 2 Monate erhalte ich ggf. eine Rückerstattung

das stelle ich in Frage, denn du besteuerst zwar in D nur die Einkünfte, aber was du in CH verdient hast, unterliegt dem Progressionsvorbehalt hier in D. Damit wird der Steuersatz deutlich steigen.

Lies mal hier: http://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/steuerpflicht-einkommensteuer-121-beginnende-der-steuerpflicht_idesk_PI11525_HI2075983.html

@free333

Einen DBA-Sachverhalt haben wir hier nicht.

Dein Link auf Haufe zeigt auf ein veraltetes Dokument, der Verweis auf § 50 (5) EStG stimmt schon seit Jahren nicht mehr (2008 oder 2009). Das hättest du aber auch leicht selbst rausfinden können, wenn du dir den § 50 mal kurz angesehen hättest.

Wir sind jetzt im § 50 (2) Satz 2 Nr. 3 EStG: http://www.buzer.de/s1.htm?a=50&g=estg

0

Mit der Schweiz gibt es kein Doppelbesteuerungsabkommen glaube ich.

Glauben heisst nichts wissen. Und was ist dann das: Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweizerischen Eidgenossenschaft zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen

Vom 11. August 1971

0
@vulkanismus

Spielt keine Rolle, wir haben hier keinen DBA-Fall. Höchstens einen zwischen Liechtenstein und der Schweiz, aber die haben doch Wirtschaftsunion, oder?

0

Was möchtest Du wissen?