Rückgaberecht beim Privatverkauf?

1 Antwort

Bei Privatverkäufen gibt es keine Gewährleistungspflicht.

Die Rückabwicklung muss auch nicht stattfinden, dazu bist du nicht verpflichtet, wenn du beim Kauf alles richtig gemacht hast.

Unsinn. Bei Privatverkäufen gilt ganz normal die Sachmängelhaftung (§ 433 ff. BGB). Einziger Unterschied zum Verbrauchsgüterkauf: Die Sachmängelhaftung kann (!) einzelvertraglich ausgeschlossen werden. Eine derartige Vereinbarung zu beweisen, dürfte für den Fragesteller allerdings mangels Kaufvertrag kaum möglich sein.

0
@Answer123

Und wovon hab ich gesprochen? Von einer Gewährleistung oder einer Sachmängelhaftung?

der TE hat erst in den Kommentaren den Hinweis gegeben, keinen Kaufvertrag in Schriftform zu besitzen.

0

Was möchtest Du wissen?