Rückerstattung durch Absetzung der Beiträge der gesetz. Rentenversicherung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, es geht ein bißchen durcheinander. Das Bürgerentlastungsgesetz regelte 2010 die unbegrenzte Abzugsfähgkeit der Beiträge zur Krankenversicherung.

Die Abzugsfähigkeit der Beiträge zur Rentenversicherung gab es schon immer, sie wurde 2004 mit dem Übergang zur nachgelagerten Besteuerung neu geregelt und daher stammt auch die zitierte Berechnung. Wir müßten jetzt bei 82% sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wir noch immer einen persönlichen Einkommenssteuersatz haben, der unter 45% selbst für die "Gutverdiener" liegt, können Deine Beiträge niemals durch eine Steuererklärung zu 100% rückerstattet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Angelsiep 24.02.2016, 09:48

Von einer 100 % Rückerstattung war in der Fragestellung keine Rede.

0

Was möchtest Du wissen?