Rückerstattung der Abgeltungssteuer nach Heirat?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

FRau A und Herr B heiraten. Sie hat 1.602 Euro Kapitaleinkünfte, er keine. Nach Abzug des Freibetrages von 801,-, werden bei ihr die weiteren 801 Euro der Abgeltungssteuerunterworfen.

Nach der Heirat haben die beiden zusammen ja 2 x 801,- Euro freibetrag, also sind die gesammten 1.602,- Euro steuerfrei.

Man kann ggf. noch den Freistellungsauftrag ändern, oder, sich das Geld mit der Einkommensteuererklärung zurück holen.

Erstattungsüberhang bei der Kirchensteuer

Hallo zusammen. Ab dem 1.1.2012 sind negative Sonderausgaben dem zu versteuernden Einkommen des laufenden Jahres zuzurechnen und zu versteuern. Beispiel: Ab 1.1.2013 AGL1. Im Januar 2013 Abfindung. Aus Steuererklärung für 2013 (Splittingverfahren) ergeben sich 4000,-€ Kirchensteuer Nach Antrag auf Kirchensteuer-Teilerlass gibt es 50% = 2000,-€ zurück, nicht ausgezahlt, sondern nur Meldung ans Finanzamt. In der Steuererklärung 2014 werden dann ca. 200,-€ Kst. anfallen. 200,-€ zum Verrechnen minus 2000,-€ Erstattung = 1800,-€ Erstattungsüberhang, die dann zum Einkommen hinzugerechnet und versteuert werden Ich bezahle dann Steuern für Geld das ich nie in die Hand bekommen habe? Ist es dann nicht besser keinen Erlass zu beantragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?