Risiko-Lebensversicherung - was ist Zahlbeitrag und Tarifbeitrag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Versicherer erwirtschaften Überschüsse, die im Falle von kapitalbildenden Versicherungen als quasi Bonus auf die angesparten Beträge aufgeschlagen wird, und die im Falle von Risikoversicherungen zur Beitragsminderung dient.

Hast Du also einen Tarifbeitrag von EUR 500, so wäre das der maximal von Dir zu zahlende Betrag heute. Gibt es dafür einen Zahlbetrag von EUR 300, so sind die EUR 200 aus Überschüssen erwirschaftet und führen zu einer Reduktion Deiner Kosten. Im nächsten Jahr kann das aber anders aussehen und die Reduktion ist vielleicht nur EUR 150 oder doch EUR 250. Der Zahlbetrag kann sich auf dieser Basis also von Jahr zu Jahr ändern, während der Tarifbetrag gleich bleibt oder vertragsgemäße Erhöhungen mitmacht.

Danke für die Erklärung!

0
  1. Tarifbeitrag ist der Beitrag, der normaleweise zu bezahlen wäre und der auch maximal zu bezahlen ist.
  2. Zahlbeitrag ist der Beitrag den du tatsächlich zahlen musst. Es ist der Betrag, der um die dir zustehenden Überschussanteile reduziert wurde. Die erwirtschafteten Überschüsse werden schon mit dem Beitrag verrechnet. deshalb ist der Zahlbeitrag niedriger als der Tarifbeitrag.

Was möchtest Du wissen?