Riesterrente. Werden die Beiträge und Zulage nach dem zu versteuerndem Einkommen bemessen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ja und nein!

Ja: die Beiträge richten sich nach dem rentenversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommen.

Seit 2008 beträgt der Satz 4 % von diesem Einkommen (Höchstbeitrag: 2100 € / Jahr).

Nein: die Zulagen sind fest!

Seit 2008 wären dies 154 € pro Person und Jahr und 300 € für jedes ab 2008 geborene Kind (vorher 185 €)

Infos hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Riester-Rente

wombard,

Was möchtest Du wissen?