Riesteranbieter Vollmacht für Zulagen Beantragung erteilen?

4 Antworten

Also ich habe es auch gemacht. Es ist eben praktisch, weil du dann nicht vergisst die Zulagen zu beantragen, weil es ja der Anbieter macht. Wenn sich bei dir etwas gehaltstechnisch ändert, muss du es aber trotzdem mitteilen, um weiterhin die volle Förderung zu erhalten.

Ich halte den Dauerzulageantrag für unbürokratischer als den Kram jedes Jahr neu zu machen.

Auch solltest du deine Steuer-ID angeben damit der Anbieter die Daten mit dem Finanzamt abgleichen kann.

Na klar. Das ist gut, sonst wirst du es vergessen. Die Zulagen gehen auch nur auf dein Riesterkonto, Da musst du dir keine Gedanken machen.

Wenn ich meiner Tochter eine Vollmacht auf dem Girokonto erteilen, bekommt sie dann eine EC-Karte?

Oder kann man eine Vollmacht so erteilen, dass meine Tochter nur in dem Fall an das Girokonto kann, wenn ich dazu nicht mehr in der Lage bin. Ich frage deswegen, weil ich ein wenig Bauchschmerzen habe, bei dem Gedanken, dass meine Tochter auch eine EC-Karte von meinem Girokonto bekommt und dann jederzeit verfügen kann.

...zur Frage

Muss man Riester-Zulagen bei Auswanderung ins Ausland zurückzahlen?

Ich habe einige Fragen zum Thema "riestern" und Auslandsaufenthalt.

Wie ist es, wenn man während der Sparphase ins Ausland (Singapore) auswandert. Muss man die Riester-Zulage dann zurückzahlen oder gilt das erst mit Renteneintritt. Kann man weiter besparen, auch wenn man im Ausland wohnt und dort arbeitet. Man kehrt ja eventuell zurück. Was ist, wenn man vor Rentenantritt wieder dauerhaft zurückkehrt? Danke!

...zur Frage

Welche finanziellen Voraussetzungen muß ich erfüllen, um das staatliche Wohngeld zu bekommen?

Ich habe von Bekannten gehört, daß man - wenn es am Einkommen mangelt- auch staatliches Wohngeld beantragen kann. Ich möchte aber noch nicht zum Amt gehen und offiziell Antrag stellen, Weiß hier von den Fachleuten in Finanzdingen jemand, welche Vorausssetzungen ich erfüllen müßte, um Wohngeld zu bekommen?

...zur Frage

Gehaltserhöhung melden, wegen Zulagen bei Riester?

Ich freue mich über eine Gehaltserhöhung, und habe dazu nachträglich noch eine Frage. Die Zulagen beim Riester sind ja immer daran gebunden, dass man mindestens 4 Prozent seines Einkommens in die Förderung steckt. Eigentlich muss man bei einer Einkommenserhöhung doch auch mehr zahlen. Muss ich eine Gehaltserhöhung also meinem Anbieter melden?

...zur Frage

Eigene Immobilie mit Zurich Förderrenteinvest DWS Premium?

Wir (30+32J) sind beide Angestellte, ein Kind, das zweite unterwegs und wir wollen Sparen für das eigene Häuschen.Also VersMakler (Bekannter) nach Hause.Er präsentierte uns die Versicherung "Zurich Förder Renteinvest DWS Premium", klärte uns über die staatliche Förderung auf etc. Mit einem monatlichen Betrag von 71,75 würde ich die Förderung von 185.-+154.- (Kind) erhalten und könne so gut etwas ansparen. Wir ließen uns das alles erklären und blauäugig unterschrieben wir die Verträge, ohne nach den KOSTEN zu fragen. Auch in den am Abend durchforschten Unterlagen war nichts zu finden. Anbei waren Tabellen über eine Verlaufsdarstellung und uns fiel auf, dass die Beiträge trotz der staatl. Zulagen in den ersten Jahren immer höher sind als das Guthaben und das ganze sich eigentlich erst mit großer Dauer rechnet. Jetzt meine Frage: Dieses Produkt ist doch nicht wirklich sinnvoll, um sich Kapital für den Erwerb einer Immobilie in den nächsten 5 bis 10 Jahren anzusparen, oder sehe ich da etwas falsch? Wie hoch sind denn bitte die Gebühren und Vertragskosten bei diesem Produkt, wenn ich im ersten Jahr 860 Euro einzahle, dazu noch 339 Euro staatliche Zulagen bekomme und selbst bei 9% Fondsentwicklung nur 626,75 Euro im Vertrag habe?

...zur Frage

Können Riester-Sparer die Eigenbeiträge nachzahlen, um volle Zulage zu erhalten?

Nach dem Wirbel um die Rückforderung der Zulagen bei den staatliche geförderten Riesterverträgen hat mir jemand gesagt, dass man angeblich die Beiträge nachzahlen kann um die volle Zulage zu erhalten. Weiß jemand ob das stimmt. Meine Tochter betrifft das, die sich im Erziehungsurlaub befand.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?