Richtige Steuerklasse nach Heirat/Kind

3 Antworten

Zuerst einmal: es ist richtig, dass ihr beide Steuerklasse IV beantragt, da ihr gleich viel verdient. Auch richtig ist die Überlegung nach der Geburt des Kindes selbst in Steuerklasse III zu wechseln und die Steuerklasse der Frau auf V zu ändern. Man kann innerhalb eines Jahres ohne Probleme einmalig die Steuerklasse wechseln (dies geht bei Einwohnermeldeämtern und Bürgerservicestellen). Es müssen zum Zeitpunkt der Änderungen beide Steuerkarten der Ehepartner vorliegen, sodass automatisch auch beide geändert werden. Bei weiteren Änderungen müssen dringende Gründe vorliegen( z.B. Schwangerschaft/Niederkunft deiner Frau). Für alles weitere gibt es bei den Finanzämtern auch Beratungsstellen, die dir gerne weiterhelfen.

Hallo,

Vielen Dank für die Antworten. Das wird noch eine schwere Entscheidung ... denn Geld verschenkt niemand gerne ;-)

Gruss, Alex

Noch ein Hinweis: Wenn euer Baby im Januar kommt und deine Frau für Januar und Februar Mutterschaftsgeld bekommt, erhält sie ihr Elterngeld nur bis Januar 2012 (1. Geburtstag des Kindes). Ihr werden nur 10 Monatsbeiträge ausgezahlt, weil Elterngeld und Mutterschaftsgeld miteinander verrechnet werden.

Ansonsten würd ich auch - um das Elterngeld für sie zu erhöhen - nach der Hochzeit zunächst auf III/V (Frau/Mann) wechseln. Wenn das Kind geboren ist, könnt ihr ja problemlos auf V/III gehen.

Was möchtest Du wissen?