Soll ich das Rückkaufangebot der Rhön-Klinik annehmen oder den Bestand halten?

2 Antworten

Aktien sind gut gelaufen, besonders Rhön, wenn dir Geld am oberen Kurslimit geboten wird, kann man darüber nachdenken es zu nehmen, denn Aktien schwanken immer mit dem Markt. Darüber hinaus besteht immer die Gefahr eines squeeze out, bei dem Kleinanleger von einem großen Aufkäufer herausgedrängt werden.

Leider hast Du noch keine Antwort bekommen, denn die Entscheidung fällt schwer.

Wenn Du Rhön-Klinikum eine solide und ertragsreiche Zukunft beimisst, solltest Du die Andienrechte verkaufen und die Aktien halten.

Wenn Du eher skeptisch oder sogar negativ für die Zukunft von Rhön-Klinikum eingestellt bist, dann solltest Du das Rückkaufangebot als gute Gelegenheit annehmen.

Mit anderen Worten: theoretisch ist das ein Nullsummenspiel, kann jedoch für jemanden, der ohnehin bereits eine gute Verkaufsgelegenheit für die Aktien sucht, eine Chance bieten, einen sinnvollen Preis noch zu bekommen.

25000 Euro - 10 Fonds - zu viel?

Hallo, ich habe ein Depot mit Fonds. Gerne würde ich mir demnächst noch einen breit gestreuten Fonds dazu kaufen. Evt habe ich aber schon ausreichend Diversifikation und das wäre schwachsinnig?! Aktuell habe ich bei 25000 Euro Anlagesumme bereits 10 Fonds im Depot. Sind 10 Fonds bei diesem geringen Anlagevolumen gerechtfertigt? Ich bin 22 Jahre alt und zahle monatlich in die Fonds ein.Fehlt Eurer Meinung etwas in diesem Depot?

Das Portfolio teilt sich auf in : (Angaben in Prozent gerundet - trifft am Ende nicht die 100%, dient der Orientierung)

  • Aktien Welt 14%
  • Aktien Europa 14%
  • Aktien Schwellenländer 14%
  • Misch Europa defensiv 14%
  • Misch Welt Flexibel/Ausgewogen 14%
  • Misch Welt Flexibel 7%
  • Aktien Frontier 14%
  • Aktien Asien/Pa ex Japan 7%
  • Aktien Emerging Europe , Naher Osten, Afrika 7%

Eine andere Idee wäre verstärkt noch Rohstoffe und Immobilien mit einzubringen. Gerne würde ich mich über Meinungen dieser Gemeinschaft hier freuen - Auch Hinweise und Kritik nehme ich gerne an - bin ja noch jung und lerne stets dazu.

...zur Frage

Wie harmlos/gefährlich ist der Finanzriese BlackRock einzuschätzen?

Das Imperium von BlackRock verteilt sich weltweit auf mehr als 1000 Tochtergesellschaften und es wird ein Vermögen von ca. 6. Billionen Dollar verwaltet. Sicherlich besteht dadurch auch auf Einfluss auf die Politik und Wirtschaft allgemein. Können solche Unternehmen gefährlich werden für eine Wirtschaft/Gesellschaft?

...zur Frage

Klinik

Wie kann man Klinikaufenthalt mehrere Monate steuerlich absetzen

...zur Frage

Muss man für pflegebedürftige Eltern unterhalt zahlen auch wenn nie Kontakt bestand?

Muss man für pflegebedürftige Eltern auch dann Unterhalt zahlen, wenn diese es nicht mehr können wenn nie Kontakt bestand und die Eltern diesen immer verweigert haben?

...zur Frage

lt Gutachten ist mein Auge Blind. lt abschlußber.klinik 0005p .

Der bericht der Klinik zum Augenarzt zeigte allerdings 0.05p.(das Gutachten ist von der gleichen Klinik).Versicherung möchte daher 23/25 von 50 % =46% zahlen. Eine Unfallrente möchte sie nicht bezahlen weil ich nicht krankgeschrieben war.ist das ok?

...zur Frage

Krankenkasse Fahrkosten für täglichen ambulanten Klinikaufenthalt

Ich komme in eine ambulante Klinik ca. 35 km von meinem Wohnort entfernt. Von Mo-Fr. muss ich somit jeden Tag, für ca. 2-3 Monate hin und her fahren. Bezahlt die Krankenkasse aufgrund der Entfernung die Fahrkosten? In einer anderen Klinik habe ich diese erhalten. Die war aber auch nur 6 km entfernt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?