Rentnerin braucht ein Auto

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Arge zahlt Arbeitslosen meist auf Kreditbank ein Auto, wenn es zur Aufnahme einer neuen Anstellung erforderlich ist. 

Alle anderen müssen aus eigener Initiative zu einem Auto kommen,  oder die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Primus 06.03.2015, 20:12

Kreditbank = Kreditbasis 

0

Da kann und wird Dir keiner helfen.

Aus meiner Sicht auch ziemlich logisch.

Minijob = höchstens 5.400,- im Jahr.

Überlege mal, was ein auto kostet.

Anschaffung = Wertverlust über 2-5 Jahre, Steuer, Versicherung, Reparaturen, Treibstoff.

Minimum 3.000,- euro Kosten um 5.400,- Euro zu verdienen? das bringt den Stundenlohn nach Abzug der Kosten auf vermutlich etwas bei 3,- Euro runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo himlisch1313,

Bezieher von Arbeitslosengeld II bekommen gelegentlich eine Auto gefördert, wenn sie es unbedingt zur Arbeitsaufnahme brauchen (z. B. wenn man mit dem ÖPNV  nicht den Arbeitsort erreichen kann, oder wenn die Schichtzeiten so sind, daß der ÖPNV nicht in Frage kommt). 

Du bekommst wohl Deine Rente und hast noch einen Minijob. Tut mir leid, daß es für den Autokauf nicht mehr reicht. 

Du kannst versuchen bei einem Wohlfahrtsverband wie Caritas oder Rotarier oder bei Lions einen Zuschuß zu beantragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie keine andere Finanzierungsmöglichkeit erschliessen können bleibt nur Sparen bis zumindest die Anzahlung gewährleistet werden kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hoffen das sie im privaten Umfeld einen Sponsor haben oder Geld zur Seite gelegt haben. Ansonsten gibts kein Geld. Auch bei der Arge bekommen die Leute nicht einfach ein Auto bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?