Rentner in Ungarn -Plötzlich Steuerkl. 6 bei Betriebsrente ohne Info des zust. Finanzamtes

2 Antworten

Dir steht der Grundfreibetrag nicht mehr zur Verfügung. Den bekommt nur, wer auf heimischer Erde bleibt. Bei einem ständigen Aufenthalt im Ausland gibt es den nicht mehr. Das ist rechtens. Es gibt allerdings einen Ausweg, welcher hier beschrieben wird:

http://www.welt.de/finanzen/steuern-recht/article13807663/Hunderttausende-Auslandsrentner-in-der-Steuerfalle.html

Falsche Baustelle.

In der Seite hinter dem Link geht es um Renten.

Hier geht es aber um Arbeitslohn.

Anscheinend hat Daniel Düsentrieb heute Urlaub.

0
@Privatier59

Eine Betriensrente ist - im Gegensatz zu einer gesetzlichen oder privaten Rente - steuerlich Arbeitslohn !

0
@barmer

Das kann ich bestätigen! Siehe meine noch kommende Frage.

0
@barmer

oder, wie es heißt, bezüge aus einem früheren Dienstverhältnis.

Oh Gott meine früheren Verhältnisse, hatten nie was mit dem Dienst zu tun.

0

Hallo,

im Laufe des Jahres kam es bei vielen Arbeitnehmern (steuerlich bis Du das)zu solchen Erscheinungen, weil die Finanzämter den Arbeitgebern im Zuge von technischen Unstellungen andere Steuerklassen vorgegeben haben.

Ein einfacher Anruf reichte bei mir. Wenn es die einzige Steuerklasse ist, ist VI nicht rechtens.

Allerdings gibt es möglicherweise Handlungsbedarf für die Besteuerung der ges. Rente. Stichwort "unbeschränkte Steuerpflichr". Ist aber anderes Thema

Was möchtest Du wissen?