Rentenzahlung nach dem Tod.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die beiden Verwendungszwecke den gleichen Wortlaut haben, kann ich auch nicht recht sagen, welcher für welche Rente steht. Aber es ist jedenfalls so: die Altersrente für den Sterbemonat wird belassen und auch die Witwenrente. Aber die einbehaltenen Sozialversicherungsbeiträge (Kranken/Pflegeversicherung) werden Dir erstattet. Wenn die Verstorbene noch waisenberechtigte Kinder hätte, dann würde diese auf Antrag bezahlt.

Die volle Rente wird überwiesen, da erst am Ende des Monats die Rente für den jeweiligen Monat ausbezahlt wird und nicht am Anfang, wie vor Jahren. Also hat die Zahlung seine Richtigkeit.

Nun, es wird die volle Rente überwiesen. Ist schon korrekt so.

Es wird die volle Rente für den Sterbemonat gezahlt.

Nur die Kranken- und Pflegekassenbeiträge, die nach dem Tod nicht verbraucht wurden, werden erstattet.

Was möchtest Du wissen?