Rentenwiderspruch

2 Antworten

Danke für die Antworten,ich beantworte mal alle auf einmal.

Ich war nach dem Tod von meinen Man vor 3 1/2 Jahren sehr oft und lange Krank Depris Angstzustände u.s.w.daher bin ich jetzt z.Zt. noch Krank geschrieben aber ich bin Mitte Jan.2013 ausgesteuert 78 Wochen in den letzten 3 Jahren. Ich Alg 1 bezogen 18 Monate zu dem Zeitpunkt als ich arbeitslos meldete war ich 57 Jahre daher keine 24 Mon.würde auch ohne wenn und aber weiter krank geschrieben nützt aber nichts das AA zahlt zwar nach der Aussteuerung weiter abersoviel ich weiss nur solange ich Anspruch auf ALG habe und der ist ausgeschöpft weiss uch nicht ob ich jetzt neuen Antrag stellen kann da mir ja nun lt.Alter 6 Mon mehr zustehen. Ich gehe nächste Woche zu AA und erkundige mich. st

Ich war 23 Jahre bei einer Fa. als Staplerfahrer beschäftigt in Vollzeit ich habe es gesundheitlich nicht mehr geschafft.

Rente wurde mit der Begründung abgelehnt Beruf als Staplerfahrer nicht mehr möglich nur unter drei Std. Habe aber auch seid Jahren psych. Probleme mein Arzt sagt kann auf Grund der Angst und Panikattakken keinen neuen Job ausführen da ich nicht mehr belastbar bin RV sagt aber ich könnte 6 Std. arbeiten Rente abgelehnt.

Der VDK sagt vors Sozialgericht weiter kämpfen wenn ich nun aber halbtags arbeite hat die RV damit ihr Ziel erreiht ich kann noch arbeiten warum dann Rente was ich allerdings auch nicht schaffe.

Wohngeld bekomme ich nicht Wohnung zu teuer habe mich ja schon verkleinert aber es ist auch schwer für mich mein Mann und ich haben immer gut verdient da mein Mann aber sehr früh gestorben ist (56) Hinterwandinfarkt ganz plötzlich bekomme ich auch nur eine kleine Witwenrente.

Ich finde es schon traurig habe 36 Jahre in die RV eingezahlt 80% Behinderung Rücken und Hüfte kaputt,COPD; Lunge ist kaputt Schwere Atemnot Diabetis mit Insulin,Bluthochdruck und seid 15 Jahren Depressionen habe schon 2 Psychatrieaufenthalte hinter mir Panikattaken hinter mir aber ich kann noch arbeiten ich glaube Rente bekommt man heute nur noch wenn man auf der Pallativstation liegt echt schlimm wenn ich hier im Netzt lese das fast jede EU Rente abgelehnt wird.

5

Liebe Isaria,

ich möchte dich bitten in Zukunft die "Antwort kommentieren" Funktion zu nutzen um deine Anmerkungen zu machen. Dies dient der besseren Übersicht.

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam

0

An Deiner Stelle würde ich versuchen einen Haltagsjob zu bekommen, wenn Du schon nicht mehr voll arbeiten kannst. Wenn das Geld von vorne bis hinten nicht ausreicht, wird dir nichts anderes übrig bleiben. Ich würde mich nicht auf die Erwerbsminderungsrente verlassen. Es wird schon schwer genug überhaupt einen Job zu bekommen, vor allem wenn man schwerbehindert ist. Da würde ich keine Eingrenzung mehr vornehmen wollen.

400-Euro-Job auf anderen Namen ausüben?

Eine Freundin kann von ihrem 400-Euro-Job nicht leben und hat meine Frau gefragt, ob sie (die Freundin) nicht für den zweiten 400-Euro-Job beim selben Arbeitgeber auf den Namen meiner Frau arbeiten kann...Ich habe da so meine Bedenken - zu Recht?

...zur Frage

Besteht Anspruch auf Grundsicherung, wenn nur 400 Euro Rente, aber eine kleine ETW vorhanden?

Ich war gestern mit einer Freundin im Gespräch. Sie unterstützt ihre Mutter monatlich, da diese nur 400 Euro Rente bezieht. Sie bewohnt eine kleine ETW mit 2 Zimmern. Hat die Mutter eventuell Anspruch auf Grundsicherung. Holt sich das Amt das Geld ohnehin von der Tochter, wenn diese mehr verdient als die Grenze für eigene LHK. Wer kennt sich da genauer aus? Danke!

...zur Frage

Ich will als Selbständige Skybar betreiben, Jobcenter verwehrt Einstiegsgeld, was kann ich tun?

Hallo Leute, ich möchte als Selbständige eine Skybar betreiben (Übertragung von Bundesligaspielen mit Sky, Getränke und kleine Essen reichen), doch mein Jobcenter verwehrt mir das Einstiegsgeld, Als Begründung führen sie gesundheitliche Gründe an, da der ärztliche Dienst rät, daß ich NICHT in der Gastronomie arbeiten soll. Was kann ich tun? Die lehnen das ab, habt Ihr ne Idee?

...zur Frage

Krankheitskosten als Werbungskosten?

Eine Frage aus unserer Kanzlei an die Profis. Mein Kanzlei Kollege hat bei einem Mandanten (Vater eines anderen Kanzleimitglieds) die Krankheitskosten als Werbungskosten eingetragen. Der Mann ist Rentner und mein Kollege geht davon aus, das Kosten zur Erwerbung, ERhaltung und Sicherung der Einnahmen (Rente) alles ist, was einen am Leben erhält, denn ohne am Leben zu sein, keine Rente.

Zugegeben eine völlig neue Rechtsauffassung. Ist auch vom Finanzamt abgelehnt worden und wir brüten nun gerade über Argumenten für die Einspruchsbegründung.

...zur Frage

Ändert sich bei meiner Freundin ,alleinerziehend und teilzeitbeschäftigt wenn wir zusammen ziehen

ich bin Schwerbehindert und möchte mit meiner Freundin zusammenziehen. Gibt es eine möglichkeit,das sich Ihre Steuerklasse nicht ändert? Sie ist alleinerziehend und in Teilzeit.Ich beziehe eine kleine Rente und arbeite auf 400,-

...zur Frage

Ist die Grundsicherung für eine in Rente befindliche Holländerin, ehemals deutsche Staatsbürgerin, möglich?

Die Dame ist über 80 und in Rente. Sie bekommt eine kleine Rente aus Deutschland, hat die holländische Staatsbürgerschaft angenommen und die deutsche aufgegeben. Sie war in Holland selbstständig, hat dort nicht in die Sozialversicherung eingezahlt und möchte nach Deutschland zurück, da ihre Kinder und Enkelkinder dort leben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?