Rentenwiderspruch

2 Antworten

Danke für die Antworten,ich beantworte mal alle auf einmal.

Ich war nach dem Tod von meinen Man vor 3 1/2 Jahren sehr oft und lange Krank Depris Angstzustände u.s.w.daher bin ich jetzt z.Zt. noch Krank geschrieben aber ich bin Mitte Jan.2013 ausgesteuert 78 Wochen in den letzten 3 Jahren. Ich Alg 1 bezogen 18 Monate zu dem Zeitpunkt als ich arbeitslos meldete war ich 57 Jahre daher keine 24 Mon.würde auch ohne wenn und aber weiter krank geschrieben nützt aber nichts das AA zahlt zwar nach der Aussteuerung weiter abersoviel ich weiss nur solange ich Anspruch auf ALG habe und der ist ausgeschöpft weiss uch nicht ob ich jetzt neuen Antrag stellen kann da mir ja nun lt.Alter 6 Mon mehr zustehen. Ich gehe nächste Woche zu AA und erkundige mich. st

Ich war 23 Jahre bei einer Fa. als Staplerfahrer beschäftigt in Vollzeit ich habe es gesundheitlich nicht mehr geschafft.

Rente wurde mit der Begründung abgelehnt Beruf als Staplerfahrer nicht mehr möglich nur unter drei Std. Habe aber auch seid Jahren psych. Probleme mein Arzt sagt kann auf Grund der Angst und Panikattakken keinen neuen Job ausführen da ich nicht mehr belastbar bin RV sagt aber ich könnte 6 Std. arbeiten Rente abgelehnt.

Der VDK sagt vors Sozialgericht weiter kämpfen wenn ich nun aber halbtags arbeite hat die RV damit ihr Ziel erreiht ich kann noch arbeiten warum dann Rente was ich allerdings auch nicht schaffe.

Wohngeld bekomme ich nicht Wohnung zu teuer habe mich ja schon verkleinert aber es ist auch schwer für mich mein Mann und ich haben immer gut verdient da mein Mann aber sehr früh gestorben ist (56) Hinterwandinfarkt ganz plötzlich bekomme ich auch nur eine kleine Witwenrente.

Ich finde es schon traurig habe 36 Jahre in die RV eingezahlt 80% Behinderung Rücken und Hüfte kaputt,COPD; Lunge ist kaputt Schwere Atemnot Diabetis mit Insulin,Bluthochdruck und seid 15 Jahren Depressionen habe schon 2 Psychatrieaufenthalte hinter mir Panikattaken hinter mir aber ich kann noch arbeiten ich glaube Rente bekommt man heute nur noch wenn man auf der Pallativstation liegt echt schlimm wenn ich hier im Netzt lese das fast jede EU Rente abgelehnt wird.

Liebe Isaria,

ich möchte dich bitten in Zukunft die "Antwort kommentieren" Funktion zu nutzen um deine Anmerkungen zu machen. Dies dient der besseren Übersicht.

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam

0

An Deiner Stelle würde ich versuchen einen Haltagsjob zu bekommen, wenn Du schon nicht mehr voll arbeiten kannst. Wenn das Geld von vorne bis hinten nicht ausreicht, wird dir nichts anderes übrig bleiben. Ich würde mich nicht auf die Erwerbsminderungsrente verlassen. Es wird schon schwer genug überhaupt einen Job zu bekommen, vor allem wenn man schwerbehindert ist. Da würde ich keine Eingrenzung mehr vornehmen wollen.

Rentenantrag abgelehnt, Frage zu Widerspruch und ALG II-Bezug

Ein herzliches Hallo erstmal an alle. Bin momentan etwas ratlos und besorgt und bitte dringend um eine fachkompetente Meinung. Ich beziehe schon seit einigen Monaten ALG II. Ich bin chronisch krank und das Amt weiß darüber auch Bescheid. Vor 10 Wochen habe ich von mir aus einen Rentenantrag gestellt, denn nach langem Hin und Her und ein Dutzend Arbeitsversuchen habe ich mir jetzt endlich eingestanden, dass es gesundheitlich nicht mehr geht. Habe auch mit dem Amt darüber gesprochen. Tja, dann kam es, wie es kommen musste: Der Rentenantrag wurde abgelehnt. Jetzt habe ich mich mit dem Vdk zusammengesetzt und wir haben Widerspruch gegen den Bescheid eingelegt. Jetzt bin ich jedoch sehr besorgt, denn was passiert, wenn der Widerspruch auch abgeschmettert wird???? Ich muss das ja dann dem Amt mitteilen. Muss ich, obwohl ich körperlich und nervlich nicht mehr kann, Jobangebote von der ARGE annehmen? Welchen Stellenwert hat so ein Ablehnungsbescheid von der DRV bei der ARGE? Bin echt am überlegen, ob ich nach Ablehnung des Widerspruchs überhaupt klagen soll, denn nervlich kann ich nicht mehr :-( So ein Klageverfahren kann sich ja mehrere Jahre hinziehen und das würde ich nicht durchstehen. Könnte ich, sofern mein Widerspruch von der DRV abgelehnt werden sollte, Grundsicherung beantragen und bei der ARGE darum bitten, dass die mich zum Amtsarzt schicken sollen? Ich kann so definitiv nicht arbeiten und bin echt am verzweifeln. Über kompetenten Rat wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Kann ich kosten für meinen Freund beim Lohnsteuerjahresausgleich absetzen?

Hallo, seit über 1 Jahr, mein Freund (aus Spanien) und ich leben in meine Wohnung zur Miete in Deutschland. Hier ist ihm die Harz IV abgelehnt von Jobcenter, bis jetzt hat er Deutschkurs beendet und ist auf Arbeitssuche als Elektrofachmann. Da er kleine in Spanien Vorruhe Rente in Höhe von 510,- Euro bekommt , bekommt er keine finanzielle Unterstützung hier. Seine Lage ist sehr kompliziert, da er in Spanien noch ein Sohn (21j.) unterhalten muß, er geht zur Schule und dort die Miete für ihn bezahlen muß; ca. 400,- Euro, also unter dem Strich bleibt nichts zum Leben, jede Monat fehlt Geld zum Leben. Da ich ihm finanziell über ganze Jahr geholfen habe, z.B. von meine bezahltkarte Essen gekauft habe, Geld zum Leben überwiesen habe, möchte gerne wissen ob ich die Kosten als außergewöhliche Kosten bis zu 8004 Euro absetzen kann, auch wenn wir nicht verheiratet sind? Muß in diesem Fall seine 510,- Euro erwähnt werden? Ich selber bekomme Arbeitslosengeld 1, habe keine Arbeit. Was muß ich als Beweis beim Lohnsteuerausgleich beilegen?
Gruß Kruk

...zur Frage

Berufsunfähig im Alter von 30 Jahren. Droht Hartz IV?

Was passiert mit jungen Leuten, die nicht mehr arbeiten können und sich nicht abgesichert haben? Wovon sollen diese Menschen leben? Hartz IV? Kleine Rente?

...zur Frage

Große und kleine Witwenrente

Bin 46 Jahre alt ( 4 Kinder ) das jüngste wird im März 2013 volljärig. Wieviel darf ich noch dazuverdienen ohne das mir die Rente gestrichen wird. Ich bekomme BG -Witwenrente und LVA-Witwenrente. Habe vor ins Ausland zu gehen. Bin ich dann noch Krankenversichert ? Kan ich einfach sagen ich hör auf zu arbeiten da ich von meiner Rente im Ausland leben kann hier aber nicht ?

...zur Frage

Ich fühl mich auf Dauer schon zu krank um zu arbeiten- wie kann ich Erwerbsminderungsrente kriegen?

Ich glaube, das wird nicht besser-ich fühl mich schon seit Monaten zu schwach um wirklich gute Arbeit leisten zu können-eine lange Geschichte...Wie kann ich vorgehen, um die gesetzl. Erwerbsminderungsrente zu erhalten-wer hilft mir hierzu weiter?

...zur Frage

Grundsicherung und Wohngeld wurden abgelehnt,obwohl Rente nicht reicht-Bitte um Hilfe

Meine Mutter und ich bewohnen eine Eigentumswohnung und beziehen jeweils Rente.Sie Alters-ich Invalidenrente. Jedoch reicht die nicht hinten und vorne.Den die Grundausgaben sind viel höher. Daher haben wir ein Antrag auf Grundsicherung gestellt.Obwohl ich gelesen habe ,daß nach Abzügen aller Fixkosten jeder mindestens 300 zum Leben braucht. Mein Behinderungsgrad von80% wurde zwar berücksichtigt.Jedoch wurde trotzdem abgelehnt. Auch ein Antrag auf Wohngeld wurde mehrfach abgelehnt.Der Mitarbeiter unserer Bausparkasse sagte zwar es gibt was für Sie.Aber das Amt entschied anderst. Niemand hielft. Was sollen wir noch machen?? Sind für jeden Vorschlag dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?