Rentenversicherungspflicht, Befreiung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Bundessozialgericht hat klargestellt, dass dass ausnahmslos jede Entscheidung über die Befreiung eines Pflichtmitgliedes eines Versorgungswerkes von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung nur für eine ganz konkrete Beschäftigung bei einem bestimmten Arbeitgeber oder für eine tatsächlich ausgeübte selbständige Tätigkeit gilt.

Mehr dazu hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/05_fachinformationen/01_aktuelles_aus_der_rechtsprechung/bsg_aenderungen_im_befreiungsrecht_der_rv.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kategorie "rentenversicherungspflichtiger Selbständiger"

das ist dann wohl so.

Nimm Zahnärzte. Die zählen meist zu den Gutverdienern. An der Einzahlung in ihre Altersvorsorge kommen sie nicht aus.

Nimm Selbständige, hier Geschäftsführer: die verdienen teils sehr viel und müssen dennoch - je nach Fall - in die gesetzlichen Rententräger einzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rentenversicherungspflichtiger Selbständiger

Diesem Wort nach ist wohl ausgeschlossen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GAFIB
07.03.2014, 10:17

Genau, die RV-Pflicht ist rein Status-abhängig, hat also mit der faktisch vorhandenen Absicherung nichts zu tun. Es müßte ggf. eine Statusänderung erfolgen.

1

Was möchtest Du wissen?