Rentenversicherung Werkstudent: Brief von RV

1 Antwort

Arbeitet ein Student nur in den Semesterferien voll, so gilt das Studium weiterhin als Vorrang.

Arbeitest Du jedoch in den Semesterferien mehr als 50 Arbeitstage im Kalenderjahr, so bist Du rentenversicherungspflichtig. Ausnahme sind Praktika.

Schau mal hier: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/58364/publicationFile/1343/tipps_fuer_studenten.pdf

Der Weg, wie das üblicherweise dennoch umgangen wird (ob zum Vorteil des Studenten, muss man selbst beurteilen), ist über Werkverträge im Gegensatz zu Dienstverträgen. Dienstverträge rechnen Stunden nach Aufwand ab. Werkverträge rechnen ein Ergebnis ab, das vom Vertragsnehmer "irgendwie" zu erbringen ist. Diese Werkverträge sind nicht mit Stundenaufwänden gekoppelt.

Was möchtest Du wissen?