Rentenversicherung, welche automatische Anpassung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die einzahlungen und der ertrag haben ncith mit der Dynamisierungquote zu tun. Wenn man eine hohe Dynamisierung wählt, wird der Beitrag auch so angehoben, dass diese Dynamisierung von der Verscherungsgesellschaft erwirtschaftet werden kann. Der Ertrag, wird dadurch nciht beeinflußt. Wie der Vertrag dynamisiert wird ist egal, die einzahlungen werden von der Versicherung in die gleichen anlagen eingebracht.

Die Dynmisierung die einen am nächsten an die tasächlichen Wert bringt, ist die nach dem Lebenshaltungskostenindex.

Eine Rentenversicherung ist ein Geldwert und unterliegt deshalb auch der Inflation. Damit dies ausgeglichen wird, bieten die Versicherungen eine dynamische Beitragserhöhung an. Damit erhöht sich der Beitrag und auch die spätere Rente. Man kann dieser Erhöhung zweimal widersprechen und dann wieder aufnehmen. Wenn man dreimal hintereinander widerspricht gibt es keine Erhöhung mehr.

Was möchtest Du wissen?