Rentenversicherung mit buz

3 Antworten

Sorry hier die komplette frage: zusammen, ich habe bei der debeka eine private Rentenversicherung tarif a2a, dieser hat eine buz, also wenn ich bu werde bezahlt die debeka die Beiträge weiter. Momentan bezahle ich in den Vertrag 50 euro, die buz kostet 12 Euro. Ich habe diese auch nur mitgemacht weil ich keine bu Versicherung im Moment bekomme, weil ich früher etwas Hypochonder mäßig veranlagt wa und die buz ohne Gesundheitsfragen war. Ich werde ab nächstes Jahr eine eu Versicherung bei der Generali ohne gesundheitsfragen abschließen. Frage1: Würdet ihr die buz bestehen lassen? Frage2: Was haltet ihr von der Generali eu Versicherung? Grüße:)

Hallo, haben Sie das mit einer BU nur bei der Debeka checken lassen oder mal von einem unabhängigen Makler der dann per Vorabanfrage bei (fast) allen BU-Versicherern mal schaut wie das gesehen wird (Annahme, Ablehung, Ausschlüsse, Zuschläge). Es gibt momentan auch einige Anbieter von BUs die zeitlich befristete Aktionen mit vereinfachte Gesundheitsfragen haben. Auch das kann ein Makler leicht mit Ihnen zusammen überprüfen.

Grundsätzlich sollte man Risiko und Altersvorsorge trennen. Das ist flexibler und i.d.R. günstiger. Wenn Sie jetzt tatsächlich gar keine BU bekommen, so könnte man die BUZ der Debeka lassen. Die Frage ist wie gut sind die Bedingungen der BUZ, manch alte BU(Z) ist nicht besser als eine EU.

Die EU-Smart der Generali (die übrigens doch, ich glaube zwei, Gesundheitsfragen hat) ist so eine Sache. M.E. kann Sie nur das allerletzte Mittel sein, da relativ teuer, nur mittelmäßige Bedingungen und 5 Jahre Wartezeit.

Alternativ sollten Sie, mit Hilfe des genannten Maklers, vielleicht über eine funktionale Invaliditätsversicherung nachdenken, sowas mag, in Anhängigkeit von Ihrer beruflichen Tätigkeit und persönlichen Situation, sogar sinnvoller sein. Hier gibt es inzwischen viele verschiedene Angebote mit ganz unterschiedlichen Gesundheitsfragen.

Es gibt sicherlich gesundheitliche Einschränkungen bei denen eine BU tatsächlich nichts wird, aber wenn ich doch bei der Eu der Generali 5 Jahre warten muss, dann kann ich doch vielleicht auch in 5 Jahren eine BU abschliessen (dann sind ja hoffentlich 5 Jahre ohne gesundheitliche Probleme vergangen) und bis dahin eine Teilabdeckung abschliessen.

Wenn dann eine BU möglich wird, kann die BUZ der Debeka entfallen. Dann einfach eine um 50,- Euro höhere BU-Rente abschliessen und damit die RV bezahlen, dass ist definitiv günstiger als die 13,- Euro.

VG,

eine private Rentenversicherung tarif a2a, dieser hat eine buz, also wenn ich bu werde bezahlt die debeka die Beiträge weiter.

Das ist eine Berufsunfähigkeitsbeitragsbefreiung, kann man so machen.

Ich werde ab nächstes Jahr eine eu Versicherung bei der Generali ohne gesundheitsfragen abschließen.

Eine EU-Versicherung ist nur ein Notnagel und kein gleichwertiger Ersatz zu einer BUV.

Würdet ihr die buz bestehen lassen?

Ja. Wenn diese nur eine Beitragsbefreiung bewirkt und die Altersvorsorge dann weiter läuft.

Was haltet ihr von der Generali eu Versicherung?

Ich halte nicht so sehr viel von EU-Versicherungen, wenn man eine BUV haben könnte/sollte. Warst du mal beim Versicherungsmakler?

Was möchtest Du wissen?