Welchen Gewinnbegriff hat die Rentenversicherung, ist der Gewinn nach den Betriebsausgaben gemeint, oder werden auch die Sonderausgaben berücksichtigt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für die Rentenversicherung ist bei Selbständigen das Arbeitseinkommen maßgeblich (§ 165 Abs. 1 SGB VI). Arbeitseinkommen ist der nach den allgemeinen Gewinnermittlungsvorschriften des Einkommensteuerrechts ermittelte Gewinn aus einer selbständigen Tätigkeit (§ 15 Abs. 1 Satz 1 SGB IV). Was Gewinn i. S. d. Einkommensteuerrechts ist, steht in den Paragräfinnen und Paragrafen 4 bis 5a EStG. Der Begriff Sonderausgaben kommt dort nicht vor; solche spielen also zur Ermittlung des Gewinns keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?