Rentennachzahlung für mehrere Jahre

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In die Berechnung der Steuer wird der komplette ausgezahlte Betrag eingetragen, also die 7.800,- Euro.

Wobei das relativ egal ist, denn bei einen Betrag von 50 % der in die Steuerberechnung einbezogen wird, kommt sowieso keine Steuerpflicht zustande.

Nur aufpassen, die Verrechnung mit dem ALG. Das ALG führt normaler Weise zum Progressionsvorbehalt.

Da es aber zurückgeazhlt wurde, nichts in die Spalte bezogenes ALG eintragen.

Also wenn keine anderen Einkünfte vorliegen wird keine Steuer entstehen.

Erst mal nachfragen ob man überhaupt Einkommensteuerpflichtig ist?

Als Faustregel lässt sich sagen: Wer als Alleinstehender mehr Rente bekommt als 1 575 Euro monatlich, muss sich auf eine Steuerzahlung einstellen. Das Gleiche trifft auf zusammen veranlagte Ehepaare zu, wenn sie mehr als 3 150 Euro monatlich an Rente haben.

Was möchtest Du wissen?