Rentenkürzung durch Versorgungsausgleich ab wann?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entschuldige, ich verstehe die Frage nicht.

Ist es die Frage, was passieren würde, wenn Ihr Euch scheiden laßt?

Deine Rente wird, je nach Renteneintritt nach den Voraussetzungen berechnet, die in dem Moment vorliegen.

Also, angenommen Ihr würdet im Jahr 2014, oder 2015 geschieden und Du würdest Beträge übertragen bekommen, oder Beträge abgeben. dann ist das ab sofort gültig, denn es sind dann entweder Deine, oder Ihre Ansprüche.

Diese Änderung werden dann bei Deinem Renteneintritt Auswirkungen auf Deine Rente haben.

Ich bin bereits Rentner und beziehe eine verminderte EU-Rente von 441,50 und meine Ehefrau arbeitet zumindest noch bis 2023 . Im Falle einer Scheidung würde diese geringe Rente dann noch einmal sofort um ca 150 Euro Versorgungsausgleich gekürzt? Kann das wirklich sein?

0
@HeinRadau

Woher weißt Du denn, das der Versorgungsausgleich 150,- Euro sein würde.

Ausserdem wird die EU-Rente meines Wissens nach anders berechnet, als die Altersrente.

Aber es ändert nichts daran, dass Dir die Rentenansprüche von Deinem Rentenkonto auf das Deiner Frau gebucht werden.

Aber, sind Deine Rentenansprüche denn soviel höher als die Deiner Frau? Wenn ich diese geringe Rente sehe udn den Umstand, dass Du anscheinend schon seit Jahren EU-Rentner, kann es gut sein, dass eventuell kaum etwas umgebucht wird.

1
@wfwbinder

dass eventuell kaum etwas umgebucht wird.

oder von ihrem Konto auf sein Konto.....

0

Durch den Versorgungsausgleich werden Rentenanwartschaften übertragen. Die sind auf dem Rentenkonto des insofern belasteten Ehegatten nicht mehr vorhanden, können sich also auch nicht mehr auf die Rentenhöhe auswirken.

Bei Festsetzung des Versorgungsausgleiches werden die anteilmäßigen Rentenpunkte von Deinem auf das Rentenkonto Deiner Frau übertragen.

Das bedeutet: Sobald Du in Rente gehst, bekommst Du diesen Betrag gar nicht erst ausgezahlt und Deine Frau erhält ihn ab Beginn ihrer Rentenzahlung.

Wann ist der Zugewinnausgleichsanspruch zur Zahlung fällig?

Zum Zugewinnausgleichsanspruch hätte ich noch eine weitere Frage. Wann ist der überhaupt zur Zahlung fällig?

...zur Frage

Fälligkeit Grundwerwerbsteuer - nach Eintrag im Grundbuch?

Wird die Grunderwerbsteuer unmittelbr fällig, wenn die Eintragung des Eigentümers im Grundbuch erfolgt?

...zur Frage

Welche Folgen hat es, wenn ich meine Lebensversicherung, die 2016 fällig ist, heute still-lege?

Habe jährliche Zahlung gewählt. Letzte Zahlung wäre im Dezember 2015. Fällig ist die LV im Dezember 2016. Ist es ein Nachteil die jetzt still zu legen? Oder würdet ihr mir raten die letzte Rate über 4.000€ zu bezahlen?

...zur Frage

Rechnungsanspruch

Wenn ein Steuerberater eine Rechnung schickt im April 2012 für einen Jahrabschluß von 2007 und 2008. fällt das auch unter die Verjährungsfrist von 3 Jahren, sprich muß diese Rechnung ausgelichen werden.Im vorwege wurde keine Rechnung gestellt

...zur Frage

Wann ist die Miete bei gekündigtem Mietverhältnis fällig, wenn sie im Voraus zu zahlen ist?

Die Vermieterin eines Studentenzimmers verlangt eine monatliche Zahlung der Miete im Voraus bei einer Kündigungszeit von 1 Monat. Der Student, der am 31.05.11 das Zimmer nicht mehr benötigt und jetzt ausziehen will, übersah bis spätestens Ende April 2011 zu kündigen. Die Vermieterin akzeptiert daher jetzt eine Kündigung bis 30.06.11. Bis wann muss der Student zahlen, wenn er die Wohnung jetzt verlässt? Wann wäre die Monatsmiete für Juni 11 fällig?

...zur Frage

Abschläge bei vorzeitigem Rentenbeginn ?

Hallo, in einer Unterhaltssache einer Bekannten habe ich eine Frage. Meine Bekannte befindet sich in einem Prozess (Ehescheidung) um nachehelichen Unterhalt. Sie hat das 61.Lebensjahr vollendet (1952 geboren) bezieht eine Rente wegen voller Erwerbsminderung (früher EU-Rente). Sie ist Inhaberin eines Schwerbehindertenausweises mit einem GdB von 70 %. Sie psychisch sowie physisch krank und kann keine Erwerbstätigkeit mehr ausüben (mehrere Gutachten/Atteste von Gutachtern/Ärzten) bestätigen dies. Jetzt drängt die gegnerische Seite sie zur vorzeitigen Inanspruchnahme einer Altersrente (auch mit enormen Abschlägen). Ihre EU-Rente beträgt z.Z. 775,--€ monatl. Reguläre Rente würde sie ja erst mit 67 Jahren, also 2017 bekommen. Wie hoch wären die monatlichen Abzüge, wenn Sie die vorzeitige Altersrente für schwerbehinderte Menschen bezöge? Und kann die gegnerische Seite, meine Bekannte einfach dazu zwingen, die Rente mit hohen Abschlägen in Kauf zu nehmen? Vielen Dank im voraus.

petrangelika

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?