Rentendauer einer Verdienstausfallrente als Schadensersatz?

1 Antwort

ggf. bis zum Lebensende.

Bei einem Schadenersatz ist der Geschädigte so zu stellen, als wäre er nciht geschädigt worden.

Wir also ein 40jähriger völlig erwerbsunfähig, hat er Anspruch darauf sein einkommen weiter zu erhalten und weil ja keine Rentenbeiträge mehr abgeführt werden, muss später auch seine Altersrente auf die volle Höhe aufgestockt werden. Oder die gesetztliche Erwerbsunfähigkeitsrente auf sein normales einkommen und später auf die normale Altersrente.

Er muss aber natürlich an einer Minderung des Schadens mitarbeiten. Also muss ein Handwerker sich umschulen lassen um wieder Geld zu verdienen.

Was möchtest Du wissen?