rentenbeiträge nachzahlen 3 jahre

1 Antwort

das ist so nicht ganz richtig. freiwillige rentenbeiträge zählen auch 2 jahre vor renteneintritt noch dazu, wenn nicht gleichzeitig beiträge aus ALG1 bzw. krankengeld gezahlt werden.

rente mit 63 .62 arbeitslos aber 45 beitragsjahre

Ich bin 62 und arbeitslos habe aber 47 Beitragsjahre.Kann ich trotzdem mit 63 abschlagsfrei in die Rente?

...zur Frage

Rentenalter nach 45 Jahren und Schwerbehindert?

Ich bin Jahrgang 1966 und besitze einen Schwerbehindertenausweis mit 50%

Frage die Rentenbeitragsjahre 45 Jahre erreiche ich mit 62 Jahren.

Meine Frage wird die Schwerbehinderung auf das Rentenalter 65 nach 45 Jahren angerechnet bzw. könnte ich mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente.

...zur Frage

Rente mit 63 abschlagsfrei

Bin Jahrgang 1955. Nach dem neuen Rentenpaket könnte ich abschlagsfreie Rente im Alter von 63 + 6 Monate beziehen, vorausgesetzt die Beitragszeit von 45 Jahren (=540 Monate) ist erfüllt.

Bin bereits in Altersteilzeit. Rentenbeginn: 01.03.2019 d. h. im Alter von 64 Jahren. Meine 540 Monate erreiche ich erst bei 63 + 8 Monate.

Einerseits fehlen mir 2 Monate bis zur abschlagsfreien Rente, andererseits habe ich bei Rentenentritt die erforderliche Beitragszeit um 4 Monate überschritten.

Wie verhält es sich mit der Rente? Gibt es Abschläge weil die 45 Jahre erst später als 63+6 erreicht werden? Wenn "ja" wieviel? Oder liegt die Rente sogar leicht höher, weil 4 Monate länger als erforderlich Rentenbeiträge bezahlt werden?

...zur Frage

Schwerbehinderten Rente mit 63 "abschlagsfrei"

Als Schwerbehinderter kann man mit 63 Jahren die volle Altersrente beantragen (anstatt mit 65) wie berechnet sich die Höhe der Bezüge dann, so als ob man regulär - also mit 65 gegangen wäre oder gibts nur Geld bis zum Stand von 63 ?? (Es heißt ja immer "abschlagsfrei mit 63 in Rente)

...zur Frage

Rentenbeiträge für Hartz IV Empfänger

Wenn man kein Geld von der Arbeitsagentur bekommt, weil der Partner Gehalt nach Hause bringt, wie sieht es denn dann mit den Beitragszahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung aus? Werden die von der AA trotzdem gezahlt?

...zur Frage

Mit 60 Jahren aufhören zu arbeiten und freiwillig weiter einbezahlen in ges. RV?

Ist es möglich, dass man mit 60 Jahren aufhört zu arbeiten, z.B. eine Abfindung erhält vom Arbeitgeber und dann noch weiter privat in die ges. RV einzahlt, um dann abschlagsfrei it 63 in Rente gehen zu können, wenn man dann 45 Jahre versichert war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?