rentenanfrage

3 Antworten

Hallo, leider sind deine Angaben mehr als dürftig. Ich würde auf jeden Fall einmal bei den Sozialverbänden nachfragen. Dort dürfte man dir weiterhelfen können. K.

Ich sehe zwar keine Frage von Dir, aber ich möchte Dir sagen, dass Du nicht erwarten kannst, eine Auskunft zu bekommen,solange Du uns nicht mitteilst, wie lange Du unter Tage und als Berufskraftfahrer gearbeitet hast.

Ohne diese Angaben wird wohl niemand fähig sein, Dir eine Auskunft geben zu können.

Wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du auch Beitragszeiten beim Rententräger "Knappschaft-Bahn-See" und auch Rentenbeiträge als Berufskraftfahrer bei der Deutschen Rentenversicherung. Die Knappschaft hat spezielle (und oft viel großzügigere Regelungen) als die DRV daher kann es gut sein, daß Du von der Knappschaft eine Berufsunfähigkeitsrente bekommst und von der DRV nicht. Die 56 Euro werden den Beiträge entsprechen, die Du bei der Knappschaft hast. Vom Alter her, erfüllst Du die Bestandsschutzregelung für BU-Renten, aber die Rentenversicherung sieht wohl bei Dir keine Berufsunfähigkeit als Berufskraftfahrer, hiergegen kannst DU natürlich innerhalb von 4 Wochen Widerspruch einlegen, dann wird die ablehnende Entscheidung nochmal überprüft.

Kann der AG meinen Antrag auf ATZ ablehnen

Ich bin 56 Jahre und habe einen Antrag gestellt. Dies wurde von meinem AG abgelehnt mit der Begründung, dass zusammen mit den 55jährigen zuviel den Betrieb verlassen könnten. Der Personalrat wurde weder informiert noch in die Entscheidungsfindung eingebunden. Könnte der AG auch nur den 56jährigen die Altersteilzeit genehmigen oder müssen beide Jahrgänge berücksichtigt werden.??

...zur Frage

Anspruch auf gesetzliche Erwerbminderungsrente 1963 geboren?

Ich wurde im Februar 2010 an einem Leiomyosarkom in der rechten Kniekehle(bösartiger Tumor in der Muskulatur) operiert.Nach der OP bekam ich eine stärkere Bestrahlung bei der mein Nerv am Bein beschädigt wurde.Ich bekam ein Taubheitsgefühl;ein Brennen und das Gefühl einer ständig geschwollenen Fußsohle.Nach Aufsuchen des Orthopäden und zuletzt eines Neurologen, wurden mir keine Aussichten auf einen Heilungsprozeß gestellt. Nach dieser Diagnose ging ich zu einem Schmerztherapeuten,der mich mit Medikamenten und einer ein wöchigen stationären Aufnahme behandelte.Diese brachte keinen Erfolg im Gegenteil (hat nichts mit der Schmerztherapie zu tun),nach der Behandlung stellte man bei mir fest,dass ich an einem erneuten Tumor an der Rippe leide. Ich habe nun einiges gelesen bzgl.Erwerbminderungsrente,Halbe Erwerbminderungsrente und Berufsunfähigkeitsrente. Nun zu meiner Frage: Ich bin im April 1963 geboren und nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen erhalten nur bis 1961 Geborene eine Erwerbminderungsrente. Ich bekomme jedoch bei meinem jährlichen Rentenbescheid immer eine Erwerbminderungsrente angezeigt (1200€ für 2010) die jährlich steigt. Wie sieht es in meinem Fall aus? Zu dem habe ich eine private BUZ (1000€/monatlich bei Inanspruchnahme). Wie sieht es da aus, bei meinem geschilderten Fall? Ich würde mich sehr freuen, über fachlich klare Antworten.

...zur Frage

ich bekomme ab april 2018 rente, soll meine zusatzrente aber erst januar 2019 bekomen. warum erst 2019?

...zur Frage

Nach 20 J. Arbeit wurde ich 2010 mit 57 gekündigt, danach krank, wie lange bekomme ich ALG1?

Hallo Ihr Lieben,

bitte helft mir. Ich habe seit 1990 bis 2010 gearbeitet ohne Unterbrechung. Leider wurde ich 01/2010 gekündigt wegen "Umstrukturierung". Zu dem Zeitpunkt war ich 56. Bin über ein Jahr krank gewesen, jetzt musste ich mich nach einer Reha arbeitslos melden. Wie lange bekomme ich ALG1. Ich dachte, dass ich 24 Monate ALG1 bekomme. Das Arbeitsamt hat mir aber geschrieben, dass ich 560 Tage bewilligt bekommen habe. Ist das korrekt? Oder muss ich Widerspruch einlegen?

...zur Frage

bekomme ich nach meinem renteneintrittsalter weiterhin krankengelg

Ich werde zum 01.03.2014 in Rente gehen, habe aber noch keinen Antrag gestellt und bin zurzeit im Krankenschein. Wie lange, kann ich Krankengeld beziehen?

...zur Frage

Arbeitsunfähig und jetzt?

Hallo, ich ( 55 ) bin seit ca. 5 Jahren krankgeschrieben und hatte Erwerbsunfåhigkeitsrente beantragt. Sie wurde abgeleht. Widerspruch auch. Hat jemand eine Idee was ich machen kann? Oder muss ich mich bis zu meinem 67 Lebensjahr krankschreiben lassen. Liebe Grüsse HEIDI GRAF

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?