Rentenabschlag 10,8 %

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Rente wird Brutto berechnet und davon werden 10,8% abgezogen.

Das ist dann wiederum der neue Bruttobetrag und von diesem werden die Krankenkassenbeiträge abgezogen.

Was dann noch übrigbleibt, bekommst Du ausgezahlt.

Alles verstanden ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind natürlich nicht enthalten.

Die 10,8% "Strafabschlag" gibt es weil du früher Rente beziehst als du eigentlich solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Rentenabschlag ist nur bei der Ermittlung der anfänglichen Rente relevant. Der um den Abschlag verminderte Betrag nennt sich Bruttorente. Diese Bruttorente ist die Basis für die Ermittlung des Krankenversicherungsbeitrages (Anteil des Rentners und der Rentenkasse). Siehe in dieser Frage: http://www.finanzfrage.net/frage/rentenabzug-108-

Der anfängliche Abschlag spielt später keine Rolle mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich werden Krankenversicherung vom Brutto nach Abzug von 10,8% Abschlag ge- rechnet. Nicht ungefähr, exakt 10,25% Der Abschlag von 10,8%bleibt auch wenn das Rentenalter erreicht wurde.

M fG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?