Renten Verlust?

1 Antwort

Du kannst Dich dazu bei der DRV Bund oder beim Sozialverband VDK beraten lassen. Der VDK wäre zu dem Thema die beste Anlaufstelle, denn es ist ja auch entscheidend, wieviele Jahre Du Rentenvollzahler warst, bevor die Berufsunfähigkeit eintrat.

Die Rentenanwartschaften werden ja schon in den Behindertenwerkstätten aufrecht erhalten, aber beim Renteneintritt (Regelaltersrente) bei langer / sehr langer / immerwährender Berufsunfähigkeit landen viele der Leute dann doch in der Altersgrundsicherung. Daher ist die Rentenzahlung von Caritas, Diakonie und Co. für die Betroffenen oft ein echter Hohn.

Vorteil der Behindertenwerkstatt: statt sie ganz zu verlassen, kannst Du die Sollstunden auf ein Minimum eindampfen. Lasse Dich auf jeden Fall mal vorher professionell beraten. Wichtig ist, dass Du wegen einer Kündigung und so kein Theater mit der DRV Bund und dem grundsätzlichen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente bekommst.

ja ist sehr interessant und hilfreich deine informationen danke dir alles gute wünsche ich dir

1

Was möchtest Du wissen?