Renten besteuern wenn die Ehefrau noch arbeitet?

1 Antwort

  1. Der Rentner hat nur eine Steuerklasse für die Betriebsrente. Warum nutzt er die 3, wenn die Frau mehr verdient?
  2. Bei der Rente hat man keine Steuerklasse, weil es keinen Seuerabzug gibt.
  3. Man kann einen anäherungswert errechnen. 22.800,- Davon steuerpflichtig 74 % = 16872,- + Betriebsrente 8.600,- + Gehalt 11.000,- = 36.472,-. Das gebe ich in der Jahreslohnsteuertabelle ein = 2.500,- Einkommensteuer + ca. 111,- Soli. Auf die 11.000,- Gehalt gäbe es bei Steuerklasse 3 keinen Abzug an Steuern, auf die 8.600,- bei Steuerklasse 5 ca. 837,- Euro.
  4. Ganz grob eine Nachzahlung von knapp 1.800,-, also 150,- Euro im Monat zurück legen.

Vielen Dank, also muss nur die Betriebsrente in einer Steuerklasse versteuert werden und die gesetzliche ist nicht an die Steuerklasse gefunden?

2
@Koeby

so ist es. Die gesetzliche Rente wird erst in der Einkommensteuererklärung versteuert.

1
@Koeby
Vielen Dank, also muss nur die Betriebsrente in einer Steuerklasse versteuert werden und die gesetzliche ist nicht an die Steuerklasse gebunden?

Bitte noch mal durchlesen und neu formulieren. Den Tippfehler hab ich schon ausgebessert.

Es sind zwei Fragen, de sich wie folgt beantworten lassen:

  1. Nein
  2. ja.
0

Wie berechne ich die Fünftelregelung für meine Abfindung, die ich 2016 bekomme?

Hallo Leute,

ich habe auf dieser Seite ein Rechenbeispiel zur Abfindungs-kalkulation gesehen:

http://www.vlh.de/arbeiten-pendeln/beruf/sind-fuer-eine-abfindung-steuern-faellig.html

Ich wollte das auch für mich ausrechnen und bin mir nicht sicher ob ich das richtig gemacht habe.

Ich werde die Abfindung annehmen und in die USA gehen. Das 2016 erhaltene Gehalt in den USA werde ich durch das Doppelbesteuerungsabkommen nur in USA versteuern. Die deutsche Abfindung und die Mieteinnahmen für meine Wohnung natürlich nur in Deutschland.

Bei mir sieht es 2016 folgendermaßen aus:

Mieteinnahmen in DE 2016 (erwartet): 14520 Euro Abfindung Januar 2016: 51000 Euro Deutsches Gehalt 2016 (für AG in DE): 0 Euro

Punkt 1.) Jahreseinkommen: 14520 Euro 1/5 Abfindung: 10200 Euro zu verst. Einkommen: 24720 Euro Steuerbetrag (ohne Kirche, Steuerklasse 1): 2775 Euro

Punkt 2.) Jahreseinkommen ohne Abf: 14520 Steuerbetrag: 424 Euro

Punkt 3.) Differenz aus 1 und 2: 2775 Euro - 424 Euro = 2351 Euro zu versteuern für Abfindung: 2351 Euro x 5 = 11755 Euro

Gesamt zu versteuern für 2016: 11755 + 424 Euro = 12179 Euro

Falls ich die Fünftelregelung nicht anwende, komme ich auf folgenden Steuersatz:

Jahreseinkommen: 14520 Euro Abfindung Januar 2016: 51000 Euro gesamt zu versteuern: 65520 Euro Steueranteil (Klasse 1, ohne Kirche): 16205 Euro

Ersparnis Fünftelregelung zu Nicht-Fünftelregelung:

16205 Euro - 12179 Euro = 4026 Euro

Fragen:

1.) Habe ich das richtig gerechnet?

2.) Wo muss ich hier die Steuerklasse 6 anwenden? In meiner Rechnung von oben taucht sie nicht auf.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?