Rente vom ersten Mann

3 Antworten

Das gab es mal bzw. für Altfälle gibt es das immer noch. Da gab es Witwenrente nach dem vorletzten Ehegatten. Aber wie Snooopy155 richtig schreibt gibt es ja einen Versorgungsausgleich und die Erziehungsrente wurde eingeführt.

Vom ersten Mann bekommst du dann keine Witwenrente mehr, da du ja keine Witwe bist. Durch die Scheidung sind die finanziellen Ansprüche bezüglich der normalen Rente geregelt worden.

Rente steht Dir aus der ersten Ehe keine zu, aber Du hattest bei der Scheidung doch einen Versorgungsausgleich bekommen - da wurde Dir ja für die Ehezeit ein Teil der Rentenansprüche übertragen.

Liebe hroos, Anspruch auf eine Witwenrente hat die Frau nur, wenn sie zum Zeitpunkt des Todes in rechtsgültiger Ehe mit dem Ehemann verheiratet war, da Du -sicher rechtskräftig- schon vor Jahren geschieden wurdest, hast Du keinen Anspruch auf diese Rente. Nur wenn Du Witwe vom ersten Mann gewesen wärst und dann wieder geheiratet hättest, und die neue Ehe nicht "getragen" hätte, dann würde die Witwenrente vom 1. Mann wieder aufleben. ABER da Du -wie gesagt- schon geschieden bist, hast keinen Anspruch auf Hinterbliebenenrente.

Wenn die erste Ehe rechtskräftig geschieden wurde und danach dieser Mann verschieden ist, dann steht dir natürlich (egal ob eine ehe bestanden hat oder nicht) keine Witwenrente zu. Schließlich bist du keine Witwe, sondern eine geschiedene Frau!

Was möchtest Du wissen?