Rente und Zuverdienst als Honorarkraft, wie versteuern?

2 Antworten

Die 450,- Euro Grenze ist nur für abhängige Beschäftigungen (Minijob) relevant.

Deine Honorare sind nach Abzug der Kosten steuerpflichtig.

Anlage "EÜR" ausfüllen und das Ergebnis geht über die Anlage "S", oder "G" in die Einkommensteuererklärung.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Als Honorarkraft arbeitest Du selbständig (hast also keinen Zuverdienst).

Du musst für die Einkommensteuer-Erklärungen Deinen Gewinn ermitteln.

Das alles wurde hier schon tausendmal beantwortet - nutze die Lupe.

Was möchtest Du wissen?