Rente und Witwenrente versteuern?

3 Antworten

Ehefrau:

Renteneintritt 2005 oder älter: 1.000 pM, davon steuefrei 50% = 500

2017: 1.078,84-500,00 = 578,84 *12 = 6.946,08

./. Werbungsksotenpasuchbetrag 102 Euro = 6.844,08 Euro

------------------------------

Ehemann:

Renteineintritt ebenfalls (geschätzt) vor 2005. Ursprungsrente unbekannt, davon 50% = unbekannt. Nehmen wir an: 1.200, davon steuerfrei 50% = 600.

Jetzige Rente 767,61, das sind 64% von 1.200.

64% von 600 sind 384,00

767,61 ./. 384 = 373,61, mal 12 = 4.603.

------------------------------

6.844+4.603 = 11.447 Einkünfte.

Davon ab geschätzt 3.000 für Versicherungen außergewöhnliche Belastungen usw., verbleiben rund 8.500 Euro.

Grundfreibetrag in 2017 = 8.820.

------------------------------

Nach dieser Berechnung fallen keine Einkommensteuern an.

Man kann nur aus dem was machen, was hier so rumliegt. Je nach den tatsächlichen Verhältnissen könnte also dennoch Einkommensteuer anfallen, nämlich wenn die Schätzung zu weit danebenlag oder wenn andere Einkünfte hinzutreten.

0

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich wollte nur so eine grobe Einschätzung. Mir war bewusst das es mehrerer Informationen bedarf. Deswegen alles gut. Vielen lieben Dank!!!

0

Wenn Du Deine Daten in einen Steuerrechner aus den Internet eingibst, wird er Dir ein Ergebnis zeigen (selbst ist die Frau).

Wäre ich überhaupt nicht drauf gekommen, vielen Dank!

0

Diese Frage kann dir niemand seriös beantworten, wenn Du nichts über deine sonstigen Einkünfte aussagst. Es gibt auch Millionäre mit einer kleinen Rente.

Was möchtest Du wissen?