Rente und weiter Arbeiten,muss ich dann weiter rente Bezahlen,und meine Firma?

2 Antworten

Hallo, wenn es sich um die normale Altersrente handelt, musst Du keine Rentenversicherung mehr zahlen und bekommst entsprechend mehr vom Lohn ausgezahlt.

Klüger wäre, die Rente noch nicht zu beantragen und den Arbeitgeber die weitere Rentenerhöhung mit bezahlen zu lassen.

Viel Glück

Barmer

Hallo. Dein Arbeitgeber muss immer "seinen" Anteil tragen. Der Arbeitgeber soll keinen Vorteil haben Rentner einzustellen. Als Rentner bist Du grundsätzlich nicht rentenversicherungspflichtig, d. h. Dein netto ist höher weil ja keine RV-Beiträge abgezogen werden, Deine rente ändert sich dadurch aber nicht. Auf diese Versicherungsfreiheit kannst DU aber verzichten mit einer Erklärung gegenüber Deinem Arbeitgeber. Die Folge ist, Dir werden weiterhin auch RV-Beiträge abgezogen. Der gleichzeitige Bezug einer Rente steht dem nicht entgegen. Diese Rentenbeiträge erhöhen aber Dein Rente. Jeweils zum 01.07. eines jeden Jahres erfolgt die Erhöhung der Rente aus den Beiträgen des Vorjahres. Wenn Du die Regelaltersgrenze erreicht hast, wird zusätzlich ein Zuschlag von 0,5% je Monat für die Rente aus den zusätzlichen Beiträge gezahlt der nach Erreichen der Regelaltersgrenze liegt.

Wenn Du aber eine Rente beziehst und hast die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht, könnte die Rente gekürzt werden, da es dann ein rentschädlicher Hinzuverdienst ist.

Was möchtest Du wissen?