Rente Österreich und ALG1 Deutschland.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ArbeitslosengeldI-Anspruch hat man, wenn man die Vorversicherungszeit erfüllt hat, arbeitsfähig ist und dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Wenn er aus Österreich eine Altersrente bekommt dürfte dies kein Problem sein, wenn er noch keine 65 Jahre ist, denn ab 65 Jahren endet momentan der AlgI-Anspruch. Die Rente dürfte ihm nicht als Einkommen angerechnet werden, als Einkommen zählt nur Arbeitseinkommen. Anders bei AlgII, da wäre Altersrentenbezug ein Ausschlußgrund nach § 7 Abs. 4 SGB II, eine entsprechende Regelgung beim AlgI im SGB III kenne ich nicht.

ALG 1 ist unabhängig von anderen Einkünften. ALG 1 Anspruch hat man, oder man hat ihn nciht. Er muss für den Bezug nur dem Arbeitsmarkt in D auch ncoht zur Verfügung stehen und noch nciht die Altersgrenze für den hiesigen Rentenbezug überschritten haben.

In Österreich wird ihm auf alle Fälle die Rente gekürzt oder gestrichen wenn er "dazuverdient", falls er die Arbeit nicht beim österreichischen Rentenversicherer meldet macht er sich strafbar und muß eventuell zurückzahlen. Zu dem Arbeitslosengeld kann ich nichts beitragen. Dafür bekommt er dann aber auch wieder die volle Rente.

Rentenversteuerung beim Umzu von Deutschland bzw. Italien nach Österreich

Ich habe den Hauptwohnsitz in Deutschland und beziehe hier eine Bundesrente, eine Betriebsrente, eine Pension aus einer Pensionsversicherungsanstalt und schließlich für Arbeit in meiner Jugendzeit auch eine winzige österreichische Pension (ungefähr zwei Mittagessen). ;-)
Wenn ich jetzt im Lauf des Jahres nach Österreich umziehe: Wie und wo werden die diversen Renten bzw. Pensionen (in Österreich heißt auch Pension, was in Deutscshland Rente heißt) versteuert? Wieviel davon ist in Österreich steuerfrei? Meine Frau lebt in Italien und bezieht eine italienische Rente (nur so zur Illustration: 284 € im Monat!). Was geschieht, wenn sie nach Österreich umzieht? Kennt jemand die unberechenbaren Reaktionen der italienischen Pensionsversicherung (INPS)? Und müßte sie die Pension in Österreich versteuern?

Danke schon mal für jeden Tip und jede Auskunft!

...zur Frage

Welche Steuer ist von Ausländern mit Wohnsitz Deutschland zu zahlen?

Wohne in Deutschland. Bin Österreicher und meine Rente wird dort besteuert. (Doppelbest.abkommen). Meine deutsche Bank zieht mir für einen Sparbrief KESt, Soli und Kirchensteuer ab, obwohl ich in Deutschland nicht steuerpflichtig bin!?

Ich bin auf Grund des Doppelbesteuerungsabommens nicht in Deutschland, sondern in Österreich unbeschränkt steuerpflichtig. Dort wird auch meine Rente besteuert.

...zur Frage

Rente Deutschland und Österreich

Kundin ist Österreicherin. Sie lebte und arbeitet ca. 15 Jahre in Österreich und 25 Jahre in Deutschland. Folgende Fragen habe ich:

  1. Gibt es nur eine Rentenberechnung von Deutschland mit dem österreichischen Rentenanteil oder bekommt sie 2 Rentenberechnungen (Österreeich und Deutschland)?
  2. Rentenzahlung bei Rentenantritt. Nur Deutschland oder aus Deutschland und Österreich?
  3. Muss die Kundin die Rente in Österreich beantragen?

Ich denke unser beiden Rentenspezialistinnen können mir hier helfen (Rentenfrau und Lissa)

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Bekomme ich als Österreicher einen Immokredit in Deutschland?

Meine Frau ist Deutsche und ich bin Österreicher. Wir wohnen noch in Österreich, werden in ca. 6 Jahren nach Deutschland umziehen. Wir wollen uns jetzt in BRD ein Haus kaufen und würden einen Immokredit benötigen. Bekomme ich als Österreicher einen Kredit in BRD wenn ich das Haus als Sicherstellung habe?

...zur Frage

In DE wohnen und in AT arbeiten, welche Rente und Steuer gilt?

Hi. Wenn ich im Grenzgebiet zu Österreich wohne und in Österreich arbeite, an welchen Fiskus zahle ich die Einkommenssteuer und von wo fließt dann die Sozialversicherung a la KV, AV und Rente? Wenn man in Ö arbeitet, was wäre wirtschaftlich sinnvoller wo man wohnt? Soweit ich weiß hat Ö ein etwas besseres Rentensystem. Ich bin Österreicher, habe dzt. in DE meinen Hauptwohnsitz, und jetzt die Aussicht auf eine Anstellung im Grenzgebiet auf Österreichischer Seite. Besten Dank.

...zur Frage

Arbeitslosengeld statt Rente - wa spricht dagegen?

Hallo,

ich habe gerade mal interessehalber geschaut: ein 63-jähriger erhält 2 Jahre lang ALG1. Folglich wäre es doch wesentlich schlauer, sich arbeitslos zu melden anstatt zwei Jahre früher in Rente zu gehen mit Abschlägen? Bei ALG1 muss man ja auch keine Jobs vom Arbeitsamt annehmen usw.

Habe ich da einen Gedankenfehler?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?