Rente nach Scheidung?

1 Antwort

Im Rahmen des Versorgungsausgleichs, werden die Rentenkonten verglichen und von dem der während der Ehezeit mehr Ansprüche angesammelt hat, ein Betrag auf das Rentenkonto dessen umgebucht, der geringere Ansprüche in der Ehezeit angesammelt hat.

Danach ist der Fall erledigt. Jeder bekommt Rente nach den Ansprüchen, die er auf seinem Rentenkonto hat.

Nach diesen Ansprüchen wird dann auch eine eventuelle Witwen-, oder Witwerrente bemessen.

Llebensversicherung abgetreten?

Hallo!ich habe im Jahr 89 eine K.Lebensversicherrung abgeschlossen.Ich bin Versicherrungsnehmer und versicherte Person.Mein Ex Mann und Ich haben 90 ein Haus gebaut und ich habe für einen Kredit über 30000Dm meine Versicherrung abgetreten an die Bank.94 würde ich geschieden und habe das Haus und sämtliche damit verbundene Schulden an meinem Ex Mann überschrieben. Nach Jahren würde ich endlich von den Banken aus der Schulthaft entlassen.Meine Lebensversicherung blieb als Sicherheit bei der Bank da mein Ex keine neue Sicherheit hinterlegen wollte .Ich hätte sie gerne zurück gehabt und auch weiter bezahlt,aber mein Ex blieb stutt und zählte sie bis heute weiter.Jetzt ist der Kredit abgelöst und die Versicherrung ist freigegeben und würde an mich ausgezahlt werden.Jetzt besteht mein Ex Mann auf die Fersicherungssumme da er eingezahlt hätte.Obwohl er es nicht hätte zahlen müssen wenn er für seine Schulden nur eine neue Sicherrung hinterlegt hätte.Wer bekommt jetzt die Summe?meine Versicherrung sagt mir da ich Versicherrungsnehmer und Versicherte Person bin ,nur Ich weil es egal wäre wer gezahlt hätt.

...zur Frage

Riester-Rente. Zulage nur für Kinder, die bei mir leben?

Mein Ex-Mann und ich haben zwei gemeinsame Kinder. Leider lebt eins bei ihm, das andere bei mir. Kann ich nun für beide Kinder die Zulage erhalten oder stünde die meinem Ex-Mann zu?

...zur Frage

Geschieden, Haus allein finanziert, Ex-Mann ausgezahlt, steht aber noch im Grundbuch, wohnt im Ausland. Wie ist Grundbuchaustragung möglich?

Ich bin seit mehr als 10 Jahren geschieden. Meinen Ex-Mann habe ich ausgezahlt., leider ohne Notar etc. Er hat keine Ansprüche mehr, steht allerdings noch im Grundbuch. und wohnt im Ausland. Seit über 10 Jahren zahle ich allein mein Haus ab, mittlerweile zum 2. Mal ohne Probleme re-finanziert und in 10 Jahren abgezahlt. Die Grundbuchberichtigung habe ich versäumt.

Was muss ich machen, um meinen Ex-Mann aus dem Grundbuch zu löschen?

Wonach werden die Kosten berechnet?

Welche Unterlagen benötige ich für die Austragung? Ist eine Austragung ratsam?

Was würde bei meinem Tot mit dem Haus geschehen? Hat er noch Ansprüche? Wir haben 1 gemeinsame Tochter, die von meiner Seite aus Alleinerbin ist.

Sehr komplexes Thema durch eigene Schusseligkeit.

...zur Frage

Kann der geschiedene Mann den Unterhalt für die Ex-Frau kürzen, die einen neuen reichen Freund hat?

Ist der geschiedene Mann berechtigt den Unterhalt für die Ex-Frau zu kürzen, wenn die einen neuen reichen Freund hat?

...zur Frage

Witwenrente trotz Scheidung möglich?

Eine Bekannte von mir ist von ihrem Ehemann seit 1997 geschieden, er war Beamter und sie erhält über ihn nun - trotz Scheidung - eine Rente. Wie sich herausstellt, ist er jetzt krank, daher ergibt sich auch die Frage:

Was passiert, wenn er stirbt? Wird sie weiterhin diese Rente erhalten? Danke im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Rentenanteile zurück?

Ein Kollege hat mir gesagt, dass ich, sollte meine geschiedene Ehefrau vor mir sterben, meine an sie , beim durchgeführten Versorgungsausgleich abgetretenen Rentenansprüche vom Rententräger zurück fordern kann. Ist das richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?