Rente nach dem Tod?

3 Antworten

Deine Mutter würde bei einer Wiederheirat eine Abfindung ihrer Witwenrente in Höhe von 24 Bruttorenten erhalten.

Stirbt der zweite Ehemann und sie erhält keine, oder eine niedrigere Rente durch den zweiten Ehemann, kann sie die erste Rente wieder aufleben lassen. Diese muss neu beantragt werden.

Allerdings wird die Abfindung dann natürlich angerechnet.

Vielen dank, also würde das bedeuten das sie dann garnichts vom zweitem ehemann der rente bekommen würde wenn er sterben würden.????

1
@nicki2006

Nein.... wenn die Ehe länger als ein Jahr dauert, hat sie natűrlich Anspruch. Nur wenn diese Rente dann geringer sein sollte als die erste Witwenrente, kann sie sich die hőhere aussuchen.

0

Eine Anwartschaft auf die Witwenrente (55%) ihres noch arbeitenden Freundes bekommt sie erst nach einem Jahr währender Ehedauer.

Rente nach dem Tod? Das gab es mal in Griechenland - ist aber aufgeflogen!

Was möchtest Du wissen?